Kindergarten Regenbogen

Hauptstraße 9

74226 Nordheim

 

Einrichtungsleitung

Frau Schneider

Tel. 07133 182-3410

Kindergartengruppen

Schmetterlinge

Alter der Kinder: 3 – 6 Jahre

Fachkräfte: Frau Schneider und Frau Kästner
Tel. 07133 182-3410
regenbogen.schmetterlinge@nordheim.de

 

Bärenstube

Alter der Kinder: 3 – 6 Jahre

Fachkräfte: Frau Schäufele und Frau Keicher
Tel. 07133 182-3420

regenbogen.baerenstube@nordheim.de

 

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7.30 – 13.30 Uhr

  • Kindergarten Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

  • Kindergarten Regenbogen Hauptstraße

Unsere Einrichtung besuchen bis zu 44 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren.
Betreut werden die Kinder in jeder Gruppe von zwei Fachkräften.  Zeitweise werden die Gruppen durch Praktikanten und Springkräfte unterstützt.

Was ist für uns wichtig?

Wir wollen, dass sich die Kinder bei uns geborgen fühlen, Freiräume erleben, ihre Persönlichkeit entwickeln und sich frei entfalten können. Dabei ist uns der Umgang untereinander besonders wichtig. Wir bestärken die Kinder darin, dass sie lernen mit Misserfolgen umzugehen und somit konfliktfähig werden. Weiterhin sehen wir es als unsere Aufgabe, die Kinder in ihrer sprachlichen und motorischen Entwicklung zu begleiten und zu fördern. Eine intensive Kooperation mit den Eltern, unserem Träger und der Grundschule liegt uns am Herzen. Auf  diese Weise schaffen wir eine Grundlage für die Schulreife und das partnerschaftliche Miteinander in unserer Gesellschaft.

 

Angebote & Schwerpunkte

  • Naturtage und fußläufige Ausflüge in die nähere Umgebung
  • Besuche bei der Ortsbücherei
  • Bewegung und Turnen
  • Interessen und Ideen der Kinder werden wahrgenommen / Projekte
  • Kooperation mit der Grundschule
  • Sprachförderung im Alltag und zusätzlich durch eine Sprachförderkraft

Kooperation mit Eltern

  • Feste und Feiern
  • Elternabende
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Eltern-Kind-Aktivitäten
  • Großelternnachmittage 

Bei weiterem Interesse freuen wir uns, wenn Sie zu uns Kontakt aufnehmen.