Spielgruppe Zwergenstüble

Rohrwiesenweg, am Sportplatz in Nordhausen, hinter dem Vereinsheim
74226 Nordhausen

 

Frau Olnhausen, Frau Schweiker

Tel. 0152 09405029

Wurzelzwerge.Leitung@nordheim.de

 

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9:30 – 11:30 Uhr

Wir über uns

Der im Oktober 2002 von einer Elterninitiative gegründete Verein „Naturkindergarten Wurzelzwerge e. V.“ ist ein gemeinnützig anerkannter Kindergarten und hat den Zweck der Förderung von Bildung und Erziehung in und mit der Natur. Seit April 2020 ist der Kindergarten in Trägerschaft der Gemeinde Nordheim.

Der Naturkindergarten Wurzelzwerge umfasst das frühzeitige Bildungs- und Betreuungsangebot “Zwergenstüble“ für 2-4 - jährige Kinder.

Das Angebot findet montags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Gelände des Naturkindergartens Wurzelzwerge statt. Die Kinder verbringen den Vormittag ohne Begleitung und werden von ausgebildeten pädagogischen Fachkräften betreut, welche sich regelmäßig weiterbilden.

Wir freuen uns, Ihre Kinder in einem naturbelassenen und sonnigen Umfeld begrüßen zu dürfen.

Naturkindergarten Wurzelzwerge
Naturkindergarten Wurzelzwerge

Das bieten wir an

Die Betreuungszeit ist gut strukturiert und bietet den Kindern Orientierung. Der Vormittag gliedert sich in einen Begrüßungskreis, einen Abschlusskreis und eine gemeinsame Vesperpause. Bei den Zusammenkünften im Kreis wird gemeinsam gesungen, getanzt und somit die Sprachkompetenz der Kinder gestärkt. Hierbei erfahren die Kinder aber auch erste Gesprächsregeln und schulen ihre Sozialkompetenzen.

Dies kann nur gelingen, wenn Kindergarten und Elternhaus zusammenarbeiten. Hierzu geben wir Möglichkeiten wie Elternabende, Elterngespräche, Feste und Feiern.

Ziel unserer Arbeit

  • Förderung der Selbstständigkeit und Heranführung an die Natur
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Förderung des Sozialverhaltens
  • Sprachbildung
  • Förderung der kognitiven Entwicklung
  • Wertschätzender Umgang mit der Natur
  • Freies Experimentieren mit den Elementen Wasser, Erde und Sand
  • Grobmotorische Herausforderungen durch Klettern oder Balancieren
  • Förderung der Feinmotorik und Kreativität durch Basteln mit Naturmaterialien

Was ist zu beachten

Die Kinder sollten je nach Wetterlage zweckmäßig und wettergerecht angezogen sein. Zum Schutz vor Nässe und Kälte, aber auch vor Hitze und Insekten, vor allem vor Zecken, tragen alle Kinder feste Schuhe, lange Hosen, Langarmshirts und eine Kopfbedeckung. Bitte bringen Sie auch Wechselkleidung bzw. wenn nötig, Ersatzwindeln mit. Die Kleidung muss schmutzig werden dürfen.

Gesunde Ernährung und der Gedanke der Müllvermeidung im Rahmen eines wertschätzenden Umgangs mit der Natur gehören zum Konzept des Zwergenstüble. Daher sollen keine gesüßten Getränke, Süßigkeiten, süße Brotaufstriche o.ä. mitgebracht werden. Ein Verzicht auf Süßes beim gemeinsamen Vesper schützt auch vor Insekten.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, können Sie uns nach telefonischer Vereinbarung gerne persönlich kennen lernen.