Startseite> Andere Ämter und Behörden> Das Landratsamt informiert:

Mitteilungsblatt Nordheim

Andere Ämter und Behörden

Das Landratsamt informiert:

Erfasst von: Redaktion, JJ | 24.10.2023

Beschluss des Kreistages
Landkreis passt Abfallgebühren ab 2024 an

Der Kreistag des Landkreises Heilbronn hat in seiner heutigen Sitzung (23.10.2023) entschieden, die Abfallgebühren zum 1. Januar 2024 zu erhöhen.

Die Erhöhung ergibt sich aus der aktuellen Gebührenkalkulation, die bei unveränderten Gebühren für 2024 eine Unterdeckung ergibt. Verantwortlich dafür sind allgemeine Kostensteigerungen, darunter die hohen Energiekosten, der erstmalige Einbezug der thermischen Abfallbehandlung in den Brennstoffemissionshandel sowie Tarifsteigerungen. Zudem haben sich die Erlöse beim Altpapier drastisch reduziert.

In einer Beispiel-Gesamtbetrachtung für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem 60-Liter-Restmüll- und 80-Liter-Biomüllgefäß bedeuten die Gebührenanpassungen einen moderaten Anstieg von insgesamt 156 Euro auf künftig 170 Euro pro Jahr. „Damit liegen die Gebühren im Landkreis Heilbronn noch unter den Durchschnittsgebühren von 180,21 Euro eines Vier-Personen-Haushalts in Baden-Württemberg im Jahr 2023“, betont Beate Fischer, Leiterin des Abfallwirtschaftsbetriebs des Landkreises. Um die Bioabfallsammlung weiter zu fördern, bleiben die Gebühren für die Biotonne weiterhin unverändert.

Die Gebühren im Überblick: