Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Viele Besucher und eine Überraschung zur Buchvorstellung der Nordheimer Geschichte(n)

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen

Viele Besucher und eine Überraschung zur Buchvorstellung der Nordheimer Geschichte(n)

Erfasst von: Redaktion, JW | 24.01.2023

Am vergangenen Freitag, 20. Januar 2023 wurde Band 2 der Nordheimer Geschichte(n) von Ortshistoriker Ulrich Berger vorgestellt. Nachdem Band 1 der Nordheimer Geschichte(n) aus dem Jahr 2018 bereits ausverkauft ist, warteten viele Bürger aus Nordheim und Nordhausen schon gespannt auf die Fortsetzung. Das 1200-Jahre- Jubiläum gab nun den Anlass für die Veröffentlichung von Band 2. Rund 200 interessierte Besucher fanden sich zur Buchvorstellung in der Festhalle ein und lauschten den Worten des Autors.

Rund 200 Besucher fanden sich am vergangenen Freitag zur Buchvorstellung der Nordheimer Geschichte(n) II in der Festhalle ein.
Rund 200 Besucher fanden sich am vergangenen Freitag zur Buchvorstellung der Nordheimer Geschichte(n) II in der Festhalle ein.

Kurzweilig und unterhaltsam stellte Ulrich Berger die einzelnen Kapitel vor und machte Appetit, sich das Buch zu kaufen. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte der Posaunenchor Nordheim unter der Leitung von Michael Ferdinand.

Dank an den Posaunenchor Nordheim für die musikalische Umrahmung des Abends.
Dank an den Posaunenchor Nordheim für die musikalische Umrahmung des Abends.

Bürgermeister Volker Schiek dankte den Sponsoren: der VBU Volksbank im Unterland, dem Heimatverein Nordheim und der Bürgerstiftung Nordheim für die finanzielle Unterstützung dieses Buchprojektes. Ebenso ging der Dank des Bürgermeisters an Emily Risel von der Agentur die Neckarprinzen für die grafischen Arbeiten, Dr. Heinz Risel fürs Korrekturlesen sowie Dr. Otfried Kies für wertvolle Übersetzungsdienste von einzelnen Schriftstücken.

v.l.n.r. Dr. Heinz Risel, Ulrich Berger, Emily Risel, Dr. Otfried Kies, Bürgermeister Volker Schiek
v.l.n.r. Dr. Heinz Risel, Ulrich Berger, Emily Risel, Dr. Otfried Kies, Bürgermeister Volker Schiek

Zum Ende der Veranstaltung hatte Bürgermeister Volker Schiek dann noch eine besondere Überraschung für Herrn Berger in petto: Nach einstimmigem Beschluss des Gemeinderats wird Ulrich Berger zum Ehrenbürger der Gemeinde Nordheim ernannt. Die Gemeinde Nordheim ehrt damit die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit von Herrn Berger als Ortshistoriker, der bereits seit vielen Jahren damit beschäftigt ist, das Archiv der Gemeinde zu bewahren, zu nutzen und fortzuschreiben. Seine Veröffentlichungen, seine unermüdliche akribische Arbeit über Jahrzehnte, und das alles ehrenamtlich, also ohne jede Entschädigung oder gar Bezahlung, zum bleibenden Nutzen der Gemeinde: da ist diese höchste der Gemeinde mögliche Auszeichnung absolut verdient. Vom Publikum erntete Herr Berger langanhaltenden Applaus und stehende Ovationen. Die Verleihung der Ehrenbürgerwürde wird im Lauf des Jahres stattfinden.

Im Anschluss an die Veranstaltung hatten die Besucher die Möglichkeit das Buch für 29 EUR zu erwerben oder bereits gekaufte Gutscheine einzulösen. Herr Berger ließ es sich nicht nehmen, die erworbenen Bücher der Besucher zu signieren.

Auf Wunsch signierte Herr Berger die erworbenen Bücher der Besucher.
Auf Wunsch signierte Herr Berger die erworbenen Bücher der Besucher.

Ab sofort ist Band 2 der Nordheimer Geschichte(n) im Bürgerbüro, in der Ortsbücherei oder in Gerdas Laden in Nordheim für 29 EUR erhältlich. Wir meinen: das ist etwas für Jeden, der sich für die Geschichte von Nordheim und Nordhausen interessiert.