Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Ereignisse, Entwicklungen, Episoden – Nordheimer Geschichte(n) Band II

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen

Ereignisse, Entwicklungen, Episoden – Nordheimer Geschichte(n) Band II

Erfasst von: Redaktion, JW | 10.11.2022

Im zweiten Band der Nordheimer Geschichte(n) sind auf 272 Seiten rund 60 neue Geschichten und Episoden zusammengefasst: Das Spektrum reicht dabei von A wie Arsenmord und Auswanderer bis hin zu Z wie Zeppelin und Zwangsarbeiter. Über 500 Fotos und Abbildungen von Dokumenten wecken einerseits viele Erinnerungen und veranschaulichen andererseits die Texte. Außerdem sind in diesem Buch Geschichten zu finden, die bisher noch nicht im Mitteilungsblatt als Geschichte des Monats erschienen sind, so z.B.:

  • 1200 Jahre Nordheim – Die erste schriftliche Erwähnung von Nordheim um das Jahr 823
  • Schwaigerner Weinbergbesitz auf Nordheimer Markung
  • Weinbau und Keltern in Nordheim
  • Die Entwicklung Nordheims im 19. Jahrhundert bis hinein ins 20. Jahrhundert

 

Das Jahr 2023 ist für die Gemeinde Nordheim ein besonderes Jahr, denn sie feiert ihre erste schriftliche Erwähnung vor etwa 1200 Jahren. Der Ort selbst dürfte zwar noch um einiges älter sein, aber um das Jahr 823 wurde der Name „Nordheim“ für unser Dorf im Rahmen einer Schenkung zum ersten Mal schriftlich festgehalten. In diesem Jubiläumsjahr steht deshalb die Ortsgeschichte mehrfach im Mittelpunkt. Die Hintergründe der Ersterwähnung und die besondere Beziehung zwischen Nordheim und Worms werden in dem neuen Buch deshalb ausführlich dargestellt.

Seit dem Erscheinen des ersten Bandes 2018 sind einige neue historische Entdeckungen gemacht worden. So wurden zum Beispiel Akten über die Zwangsarbeiter in Nordheim und Nordhausen während der Zeit des Zweiten Weltkrieges gefunden. Ein aufschlussreicher Text über den Aufenthalt von König Friedrich in Nordheim anlässlich des Ortsbrandes Ende 1810 wurde ebenfalls entdeckt. Solche neuen Erkenntnisse führten zu intensiven Nachforschungen und schließlich zu einigen Beiträgen, die in keinem anderen Buch zu finden sind.

Zwischen den einzelnen Geschichten sind noch zehn Episoden aus Nordheim nachzulesen. Das sind kleine Begebenheiten oder Anekdoten, die der Unterhaltung und Erheiterung der Leserschaft dienen sollen. Diese Episoden wurden von den Brüdern Michael und Tobias Frank illustriert.

 

Buchvorstellung am 20. Januar 2023

Das lesenswerte Buch wird am 20. Januar 2023 bei einem Vorstellungsabend in der Festhalle erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Merken Sie sich den Termin am besten gleich vor! Bereits ab Montag, 14. November sind Buchgutscheine zum Preis von 29 EUR im Bürgerbüro des Nordheimer Rathauses zu erwerben und können so bereits zu Weihnachten verschenkt werden.

Die Gutscheine können am Abend der Buchpräsentation in der Festhalle oder danach im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung eingetauscht werden.

Ab dem 23. Januar ist das Buch im Bürgerbüro, in der Ortsbücherei und bei Gerdas Laden in Nordheim für 29 EUR zu kaufen.

Wir danken der VBU Volksbank im Unterland, dem Heimatverein Nordheim und der Bürgerstiftung Nordheim für die finanzielle Unterstützung dieses Buchprojektes.

 

Bild Nordheimer Geschichten II Buchlieferung erfolgt

Bereits in der vergangenen Woche wurden 2 Paletten voll mit Büchern der Nordheimer Geschichte(n) Band II ins Rathaus geliefert. Bis zur Buchpräsentation am 20. Januar werden die Bücher aber noch unter Verschluss gehalten, um die Spannung hoch zu halten.