Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen

Berichte Ferienprogramm

Erfasst von: Redaktion, Azubi | 13.09.2022

„Heide´s Apfelküchle“Bild Ferienprogramm 2022 Heides Apfelküchle

 

Kommt in meine "Künstlerküche", wir backen gemeinsam leckere Apfelküchle!

Dazu hat die freischaffende und bildende Künstlerin Heide Pfannenschwarz im Rahmen des Ferienprogramms „Heide's Apfelküchle“ am 11. und am 26. August 2022 eingeladen.

Wirklich, an diesem Tag, da ging es heiß in der Küche zu. Die saftigen Äpfel schnitt man in gleich große, etwas dickere Scheiben und diese wurden dann sofort mit dem Saft einer frischen Zitrone beträufelt. Danach ging es an den Teig und an das vorsichtige Ausbacken in der Pfanne, sodass sie noch goldgelb sind. Zur Krönung des Gerichts haben wir "Heides Apfelküchle" noch kurz in Butter angeröstete, Mandelblättchen und Sesamkerne dazugegeben und sie mit Puderzucker oder mit Zimtzucker bestreut.

Wow, und das mit den "Apfelküchlen" und der "Kreativität" in der Küche hat nicht aufgehört! Wir hatten noch Teig übrig und kamen schwupp die wupp auf die Idee, daraus „Heides ZwetschgenKüchle“ und „Heides Heidelbeerküchle“ zu backen.

Nun aber noch schnell ins "Künstler-Atelier" und dort etwas Einzigartiges mit Acrylfarbe gestalten. "Der paradiesische Apfel" war das Thema an diesem Tag.

Ein rundum, in mehrerlei Hinsicht, erfüllter Tag, mit leckeren Apfelküchle für den satten Magen, das kreativ Sein für das Herz und die Seele. Schaut euch gerne hierzu die Bilder mit strahlenden Gesichtern der Workshop Teilnehmerinnen und der Dozentin an auf der Website der Gemeinde Nordheim.

Heide Pfannenschwarz

 

Kreative Stelenmalerei auf Künstlerpapier

15. August 2022

 

Bild Ferienprogramm 2022 Kreative Stelen-Malerei

Sehr gespannt war die Dozentin Heide Pfannenschwarz, wie denn Ihr heutiges Thema, "Kreative Stelen-Malerei auf Künstlerpapier“, am 15. August 2022, von den Workshop-Teilnehmern so umgesetzt würde. Das war schon der zweite Workshop mit diesem Thema und wurde diesmal total anders umgesetzt, also es wird nie langweilig. Seid euch sicher, jeder Teilnehmer wird ganz persönlich unterstützt um sich zu entfalten, egal wie alt, mit welchen Vorkenntnissen auch immer, wir kreieren zusammen sein Kunstwerk. Natürlich wird dabei auf seine Wünsche und Vorstellungen eingegangen.

 

Gleich drei wunderschöne Bilder wurden durch eine junge Workshop-Teilnehmerin künstlerisch gestaltet. Ein großer, hellblauer Stelenbaum ist auf einem der Bilder zu sehen. Er ist mit Leben gefüllt, denn viele nette Maikäferchen und ein frech grinsender grüner kleiner Frosch bevölkern ihn gerne. Unter riesigen Sonnenblumen hat es sich der Frosch gemütlich gemacht und hier findet er auch ein schattiges Plätzchen vor der strahlenden Sonne. Urplötzlich erscheinen eine mächtig große Wolke und es donnert und blitzt. Sogleich fängt es in Strömen an zu Regnen. „So tolle Stelen, wie auf den Bildern, so was hätte man auch gerne im Original in ganz groß im eigenen Garten stehen. Wer weiß, vielleicht setzen wir das ja auch mal in der Tat um.“ merkt die Künstlerin Heide Pfannenschwarz an.

Heide Pfannenschwarz

 

„Heide´s Pfannen-Brot“ und Spiel & Spaß im Garten

 

Bild Ferienprogramm 2022 Heides Pfannen-Brot

 

Heide Pfannenschwarz lud am 20. August 2022 im Rahmen des Kinderferienprogramms zu dem kreativen Back Kurs „Heide´s Pfannen-Brot und Spiel & Spaß im Garten“ ins Künstlerhaus ein.

 

Jede Gruppe stellte zweierlei Teige her. Einen Hefeteig mit drei verschiedenen Mehlsorten, Salz, und Wasser. Der zweite Teig wurde mit Weißmehl, Backpulver, Salz, Wasser und Natur-Joghurt hergestellt, also ein total anderes Rezept. Nach dem Ruhen der Teige, wurde jeder Teig dann mit einem Wellholz ausgewellt. Nach und nach hat jede Gruppe dann die "Teiglinge", mit Hilfe von Frau Pfannenschwarz, vorsichtig im speziellen Frittierfett goldgelb ausgebacken. Mmmmh, das duftete schon während des Ausbackens. Selbstverständlich konnte man sie warm, gleich aus der Pfanne probieren. Natürlich hat jede Gruppe noch einen Teller mit ihren "Pfannenbroten" mit nach Hause nehmen können, ein Versucherle für die Lieben. Schaut euch gerne hierzu noch weitere Bilder von der Herstellung auf der Website von Nordheim beim "Kinderferienprogramm 2022" an.

Heide Pfannenschwarz

 

„Garten-Rundgang“ – die Natur als Inspiration für die Kunst

 

Bild Ferienprogramm 2022 Garten-Rundgang

 

Wir alle haben uns schon immer inspirieren lassen unteranderem von der Kunst, aber auch von der Natur, denn diese zeigt eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Es liegt deshalb nahe, "Garten-Rundgang - die Natur als Inspiration für die Kunst" am 29. August 2022 als Thema für den Ferienprogramm Kurs zu wählen.

 

Farbenprächtige Vögel, tolle Blumen sind auf einem der Bilder zu sehen. Ein Schokoladenhaus, ein schöner Heißluftballon und ein kreativer Riesenbogen, mit einer überdimensionalen Sonnenscheibe überstrahlt alles, ja eine mögliche Zauber- oder Traumwelt, ziert ein beeindruckendes Bild einer Workshop-Teilnehmerin. Mit der Farbe Gelb bringt man immer Fröhlichkeit in den Garten. Die kommt besonders zur Geltung, wenn sie in Form einer Blume als Kunstwerk verewigt wird und dabei die Blätter sogar eine tolle Muster-Farb-Kreation haben. Schaut euch gerne hierzu noch weitere Bilder vom Workshop auf der Website der Gemeinde Nordheim beim "Ferienprogramm 2022" an.

 

In der Pause haben wir uns bei herrlichem sonnigen Sommerwetter gerne auf den großen Balkon gesetzt und unser mitgebrachtes Vesper verzehrt, um dann wieder gestärkt an die Arbeit zu gehen. Als die Workshopteilnehmer Ihre Kunstwerke vollendeten, war zur Belohnung noch Spiel und Spaß im Garten angesagt.

 

Die freischaffende und Bildende Künstlerin Heide Pfannenschwarz ist immer wieder geflasht, wie fabelhaft die Teilnehmer ihre Workshops umgesetzt haben. Sie freut sich jetzt schon auf weitere begeisterte Teilnehmer für zukünftige neue Kreativ – Workshops.

Heide Pfannenschwarz

 

Tropfsteinhöhlen Besuch mit dem Ferienprogramm Nordheim

 

Bild Ferienprogramm 2022 Tropfsteinhöhlen-Besuch

Wir trafen uns am Samstag den 27. August 2022 um 8:00 Uhr am Feuerwehrmagazin in Nordheim. 8 Kinder und 3 Betreuer waren dabei. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es mit zwei Autos los, Richtung Eberstadt.

 

Bei der Tropfsteinhöhle angekommen hat uns Frau Klenk in Empfang genommen. Sie ist unsere Führerin für heute und hat uns kurz erklärt auf was wir achten müssen. Anschließend ging es in die Höhle. Hier gab es viele interessante Tropfsteine zu entdecken. Einer sah aus wie ein Schwein, eine anderer wie eine Frau. Ihr Name ist die weiße Königin. Aber das Highlight war die Hochzeittorte ein riesiger Tropfstein in Form einer Megatorte. Was auch spannend war, war zu erfahren, wie so eine Höhle entsteht, wie groß und alt sie ist. Nach unserer Reise in die Unterwelt machten wir auf dem Heimweg noch einen Stopp in Carles Biergarten in Heilbronn. Eine tolle Überraschung, hier gab es eine kleine Stärkung und zur Krönung ein Eis. Anschließend haben wir noch eine Runde den Spielplatz unsicher gemacht. Der Tag war super spannend und total lehrreich. Vielen Dank an die Organisatoren, Betreuer, Frau Klenk und alle die dabei waren.

Sofi Riedel

 

 

Pflegen und Reiten auf Schulpferden

 

Ferienprogramm 2022 Pferde pflegen und reiten

Auch in diesem Jahr hat der Reitsportclub Nordheim e.V. an drei Tagen sein beliebtes Ferienprogramm „Pflegen und Reiten auf Schulpferden“ angeboten.

 

Zu Beginn durften die Kinder das Fell der zutraulichen Pferde putzen. Darunter auch einen schwarzen Lipizzaner. Mit der Unterstützung von Frau Holder durften sie außerdem die Hufe säubern.

 

In der Reithalle wurden die Pferde dann gesattelt und die Kinder durften auf den Pferden einige Runden reiten. Dabei hatten die Kinder sichtlich Spaß.

 

Am Ende ging es dann in den Stall. Dort misteten die Kinder selbstständig die Pferdeboxen aus und veranstalteten eine lustige Heuschlacht. Außerdem durften sie die Pferde mit Äpfeln füttern. So ging der Tag für die Abenteurer mit einem strahlenden Lächeln zu Ende.

 

 

„Die Waldindianer“ – ein spannendes Geländespiel mit dem Waldmobil

 

Bild Ferienprogramm 2022 Waldindianer

Am 07. September 2022 war es endlich soweit und das WaldMobil kam im Rahmen des Ferienprogramms „Die Waldindianer“ – ein spannendes Geländespiel mit dem Waldmobil“ nach Nordheim. Zusammen mit Frau Jung-Schäfer durften die Kinder in die Welt der Indianer eintauchen.

 

Nachdem sich jeder seinen Indianernamen ausgesucht hat, bastelten wir gemeinsam Indianerschmuck.

 

Danach wurde noch leises anschleichen und der Indianerschrei geübt.

Bestens vorbereitet ging es dann auf Bison-Jagd. Ein Teil der Kinder schlüpfte in die Rolle des Bisons, während ein anderer Teil die Rolle der Füchse übernahm. Ziel der restlichen Indianer war es die anderen zu fangen. Die Kinder hatten daran sichtlich Spaß.

Nach einer kurzen Jausenpause, durften die Kinder üben wie Indianer mit Waffen zu jagen. Highlight für die Kinder war dabei die Jagd mit Pfeil und Bogen, aber auch Speer und Wurfringen erfreuten sich großer Beliebtheit.

 

Jeder der Kinder hatte sich an diesem abenteuerreichen Tag tapfer geschlagen, sodass am Ende der Ernennung zu offiziellen Waldindianer nichts im Weg stand. Das WaldMobil wurde finanziert durch die NussbaumStiftung, hierfür nochmal vielen Dank!

 

 

 Selbstverteidigung - Wing Tsun Workshop

 

Bild Kinder Wing Tsun

 

Lass mich in Ruhe – das konnten alle Parkbesucher im August beim Wing Tsun Workshop immer wieder hören. Im Rahmen des Ferienprogrammes organisierte der Rat für Frauen den beliebten Workshop. Schnell waren auch alle Plätze belegt und leider landeten einige Interessierte auf der Warteliste.

Wing Tsun ist eine asiatische Kunst der Selbstverteidigung. Es geht darum, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und mögliche Eskalation zu vermeiden.

Begonnen haben die Kinder mit verschiedenen Übungen. Dazu gehörte auf die richtige Atemtechnik, um mit möglichst lauter Stimme dem Gegenüber entgegenzutreten. So werden umstehende Erwachsene oder potentielle Helfer:innen aufmerksam auf die Situation gemacht. Die Kinder lernten mit diversen Konflikt-Situationen umzugehen.

Wie kommt man am Besten aus einem Schwitzkasten? Wie reagiere ich, wenn ich von hinten angegriffen werde? Wie befreie ich mich, wenn meine Hände festgehalten werden? Und dies alles, ohne selbst Gewalt auszuüben.

Die Kinder hatten im sommerlichen Park viel Spaß und waren voll bei der Sache, wenn Trainer Detlef Trippel von der Wing-Tsun-Schule Heilbronn die notwendigen Tricks zeigte. Diese wurden anschließend von den Kindern fleißig geübt und angewendet. Erst in Zweier-Teams und im Anschluss direkt mit dem Trainer.

Zum Abschluss wurden alle Techniken nochmals besprochen und die Kinder motiviert: Übung macht den Meister und stärkt das Selbstbewusstsein. Und dazu gehört auch ein lautes: Lass mich in Ruhe