Startseite> Evangelische Kirchengemeinde Nordheim> Frauenabend beim Projekt Wurzeln schlagen

Mitteilungsblatt Nordheim

Evangelische Kirchengemeinde Nordheim

Frauenabend beim Projekt Wurzeln schlagen

Erfasst von: Redaktion, DS | 04.08.2022

Am Dienstag, den 16.08.2022, findet wieder ein Frauenabend beim Projekt Wurzeln schlagen in dem Begegnungsgarten des Bahnhofplatz 6 in Nordheim statt.

Neben einem attraktiven Programmpunkt, verschiedenen Cocktailkreationen und Knabbereien, freuen wir uns auf einem bunten und geselligen Abend unter Frauen verschiedenster Nationalitäten.

Aktionswoche- Sommerkunstprojekt im September

Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein Kunstprojekt starten und verschönern hierbei das Bahnhofsgemäuer unterm Nordheimer Schlössle sowie die Bahnhofsunterführung. Eine tolle Mitmachaktion für klein und groß, es wird gemeinsam gemalt, gekocht und gelacht.

Wann:  5. - 10. September 2022 täglich ab 9.00 Uhr

Wo:       Projekthaus Wurzeln schlagen am Nordheimer Bahnhof

Asylkreis- Parkfest 2022

Endlich darf wieder gefeiert werden und wir freuen uns schon sehr auf das diesjährige Parkfest. Wer uns unterstützen möchte meldet sich gerne bei Herr Bernd Maier oder Natascha Wiese. Am Sonntag den 21.08.2022 bleibt das Begegnungscafé am Bahnhofsplatz 6. somit geschlossen.

Kleiderkammer geht in die wohlverdienten Sommerferien

Ein großes Dankeschön an die ehrenamtlichen Helfer*innen und für all die Spenden die uns erreichen. Im Monat August bleibt die Kleiderkammer geschlossen. Ab Donnerstag, den 1. September 2022 ist wieder von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Bei Fragen oder Interesse zur Mitarbeit, stehen Ihnen gerne die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Nordheim Natascha Wiese und der Gemeindediakon der Ev. Kirchengemeinde Nordheim Bernd Maier zur Verfügung.

Frau Wiese ist telefonisch unter (07133) 182-1237, und am besten per E-Mail: natascha.wiese@nordheim.de erreichbar. Herr Maier ist telefonisch unter 0173 7880801 und per E-Mail unter: CVJM.Nordheim@t-online.de erreichbar.

Das Projekt Wurzeln schlagen ist gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration.