Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Biotopvernetzung - Blühstreifen

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Biotopvernetzung - Blühstreifen

Erfasst von: Redaktion, DS | 13.01.2022 – 20.01.2022

 

Bild Naturschutz in Nordheim

 

Die Gemeinde fördert Maßnahmen zur Umsetzung des Biotopvernetzungskonzeptes. Die verschiedenen Bausteine, die sie alle unter www.nordheim.de finden, werden hier nach und nach vorgestellt. 

Heute geht es um Blühstreifen, mancherorts auch Ackerrandstreifen genannt. Solche Blühstreifen können im Weinbau, am Gewässerrand oder am Ackerrand angelegt werden. Je nach Art und Umfang ist ein Zuschuss von bis zu 1.200 EUR/ha möglich. Die notwendigen Vereinbarungen werden zwischen Gemeinde und dem Bewirtschafter des Grundstücks getroffen. Dieser erledigt in der Regel die Grundbodenbearbeitung bis zum 15. April. Anschließend wird die nötige Saatbettbereitung und Aussaat mit kostenlosem kommunalen Saatgut von örtlichen Landwirten durchgeführt.