Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Aktuelle Informationen zu Corona

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Informationen zu Corona

Erfasst von: Redaktion, WZ | 02.12.2021 – 16.12.2021

 

Aktuelle Entwicklung der Corona-Lage

Stand 29.11. sind 622 Intensivbetten in Baden-Württemberg mit Corona-Patienten belegt, die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 6,2.

Aktuelle und weitere Zahlen finden Sie auf dem Corona-Dashboard der Internetseite des Landratsamtes; www.landkreis-heilbronn.de.

 

Änderungen der Corona-VO und Alarmstufe II

Die neuen Regeln, die seit 24. November gelten, sehen eine zusätzliche vierte Stufe vor, die Alarmstufe II. Diese tritt ein, sobald 450 Intensivbetten in Baden-Württemberg belegt sind oder die Hospitalisierungsinzidenz bei 6 liegt. Dies ist beides bereits seit letztem Mittwoch überschritten. Somit gilt die Alarmstufe II. 

Folgende Änderungen ergeben sich dadurch:

  • Bei Veranstaltungen, auf Weihnachtsmärkten, bei körpernahen Dienstleistungen (Ausnahme Frisöre, hier gilt 3G mit PCR-Test) und in Clubs gilt 2G+. Das heißt, nur geimpfte oder genesene Personen, die zusätzlich einen negativen Test vorweisen können, haben Zutritt.
  • In Beherbergungsbetrieben gilt 2G (bei geschäftlichen Übernachtungen weiterhin 3G).
  • In Bus und Bahn, sowie in Flugzeugen gilt ebenfalls 3G.
  • Private Treffen dürfen nur noch mit max. 1 Haushalt + 1 weitere Person stattfinden. Hiervon ausgenommen sind geimpfte Personen, sowie Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren.
  • In Hotspots mit einer 7-Tage-Inzidenz über 500 gelten zusätzlich nächtliche Ausgangsbeschränkungen für Nichtgeimpfte oder Nichtgenesene Personen von 21 – 5 Uhr. Im Einzelhandel gilt dann 2G (Ausnahme Grundversorgung). Dies ist auch im Landkreis Heilbronn der Fall.
  • Für Veranstaltungen gilt nun grundsätzlich Personenobergrenze von 25.000 Personen, sowie je nach Stufe Einschränkungen der Kapazitäten (Alarmstufen I + II max. 50% Auslastung).
  • Es wird nochmal deutlich klargestellt, wie Veranstalter oder Betreiber die Nachweise kontrollieren müssen: es muss ein Abgleich mit einem Ausweis erfolgen, sowie die Kontrolle mit digitalen Anwendungen (QR-Code-Scanner wie die CoVPassCheck-App). Der Zutritt allein mit dem gelben Impfpass ist somit nicht mehr möglich, es muss der QR-Code mitgeführt werden.
  • Volljährige Schüler:innen können als Nachweis nicht mehr ihren Schülerausweis vorzeigen. Für sie gilt die normale 2G/3G Zutrittsregelung. Schüler:innen zwischen 12 und 17 Jahren können voraussichtlich bis Weihnachten noch ihren Schülerausweis als Nachweis verwenden, danach soll auch dies nicht mehr gelten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nordheim.de 

 

 

Nächste Impfaktion in Nordheim 

Am Donnerstag, 16.12.2021 ist eine weitere Impfaktion in Nordheim geplant. Diese soll, anders als die bisherigen Impfungen, nur noch mit Anmeldung möglich sein. Bitte beachten Sie: Anmeldungen werden erst entgegengenommen, wenn der genaue Ablauf der Impfaktion bekannt ist. Auch ist diese Impfaktion vorrangig für Nordheimer Bürger:innen gedacht, für auswärtige Bürger:innen wird auf die jeweiligen Impfaktionen in Stadt und Landkreis Heilbronn verwiesen.

 

Alle Informationen dazu (auch zur Impfstoffmenge) erhalten Sie im nächsten Mitteilungsblatt oder auf unserer Homepage. Bitte sehen Sie vorher von Anrufen oder Nachfragen zur Impfaktion ab.

 

Weitere Impfmöglichkeiten (Schwerpunktpraxen, Impfbus und Impfaktionen in Stadt- und Landkreis Heilbronn) finden Sie auf der Corona-Info-Seite unter www.nordheim.de 

 

Corona-Regelungen für Rathaus-Besucher 

Der Zutritt zum Rathaus ist nur mit einer medizinischen/ FFP2-Maske gestattet. Bei Terminen bzw. Kontakt mit Mitarbeiter:innen ist ein 3G-Nachweis (maximal 24 Stunden alter Schnelltest ist ausreichend) erforderlich. Bitte zeigen Sie diesen dem jeweiligen Mitarbeiter unaufgefordert vor.

Weiterhin unsere dringende Bitte: Halten Sie Abstand und kommen Sie wenn möglich allein. Nutzen Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Anliegen hauptsächlich telefonisch oder per Mail zu klären oder vereinbaren Sie direkt einen Termin. Die Kontaktdaten unserer Mitarbeiter:innen finden Sie auf unserer Internetseite.