Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Wenn noch nicht geschehen, lesen Sie bitte dringend den Stand Ihrer Wasserzähler ab – letzte Frist bis zum 2.12.2021!

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Wenn noch nicht geschehen, lesen Sie bitte dringend den Stand Ihrer Wasserzähler ab – letzte Frist bis zum 2.12.2021!

Erfasst von: Redaktion, DS | 25.11.2021 – 01.12.2021

Bild Zählerstandsuhr

 

Nach dem 2.12.2021 eingehende Zählerstände können bei der Jahresendabrechnung nicht mehr berücksichtigt werden. Bei verspäteter oder fehlender Mitteilung muss der Verbrauch geschätzt werden. Ist keine Abgabe eines Zählerstandes erfolgt, sind alle später gewünschten Änderungen kostenpflichtig. Wir bitten um Ihr Verständnis und um Ihre Mithilfe bei der Ermittlung Ihrer Verbrauchsdaten. Vielen Dank!

 

Es bestehen folgende Möglichkeiten der Zählerstandsübermittlung:

  • Sie können die abgelesenen Werte in den entsprechenden Kartenabschnitt der Ablesekarte eintragen und per Fax an 0681/587-5011 oder auf dem Postweg kostenfrei an unseren Dienstleister zusenden. Zudem können Sie die Ablesekarte im Rathaus abgeben.
  • Alternativ ist die Eingabe des Zählerstands auf dem Internet-Portal der Gemeinde Nordheim möglich. Unter www.nordheim.de gelangen Sie zur Anmeldemaske unseres Meldeportals. Nach Anmeldung erscheint die Eingabemaske zur Erfassung Ihrer Zählerstände. Die erforderlichen Anmeldedaten (Ihr Buchungszeichen und Ihr Passwort) finden Sie auf der Ablesekarte.
  • Zudem ist eine Meldung per QR-Code möglich. Hierzu muss der QR-Code auf den Ablesekarten mit dem Smartphone abgescannt und anschließend online der Zählerstand eingetragen werden.


Bitte beachten Sie, dass von den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung keine Stände entgegengenommen werden können. Eine Meldung per E-Mail oder Telefon ist ebenfalls nicht möglich.