Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Bei uns Sonne, im Nachbarort heftige Unwetter – das Phänomen Starkregen

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Bei uns Sonne, im Nachbarort heftige Unwetter – das Phänomen Starkregen

Erfasst von: Redaktion, DS | 09.09.2021 – 16.09.2021

Hochwasser treten zunehmend häufiger und heftiger auf. Seit einigen Jahren kommt es wiederholt zu plötzlich auftretenden massiven Regenfällen – man spricht hierbei von sogenanntem „Starkregen“. 

Starkregen sind lokal begrenzte Regenereignisse mit großer Niederschlagsmenge. Sie können räumlich betrachtet überall auftreten – und dies innerhalb kürzester Zeit und mit hoher Intensität. In einem Zeitraum von ein bis zwei Stunden können dann mehr als 100 Liter pro Quadratmeter fallen. Das entspricht etwa einem Siebtel dessen, was in Baden- Württemberg normalerweise pro Jahr fällt. Im Gegensatz zum Flusshochwasser, bei dem Flüsse oder Bäche anschwellen und ufernahe Bereiche überfluten, tritt Starkregen auch unweit von Gewässern und engen Tälern auf. Besonders gefährdet sind Grundstücke am Hang, in einer Mulde oder im Tal. 

Treten Überflutungen infolge von Starkregen auf, spricht man von sogenannten „Sturzfluten“. Diese Sturzfluten weisen hohe Fließgeschwindigkeiten auf und überfluten nicht nur Häuser und Straßen, sondern erodieren auch unterschiedlichstes Material (beispielsweise Gehölz, Sediment) entlang ihres Fließweges. Durch die Sedimentfracht beziehungsweise das Treibgut verstärkt sich die zerstörerische Kraft der Wassermassen. 

Der genaue Ort und Zeitpunkt von Starkregen ist schwer vorhersagbar. Wo und wie viel es genau regnet, können Meteorologen nicht exakt vorherbestimmen: Während sich in einem Stadtteil der Niederschlag entlädt, muss es ein paar Kilometer weiter nicht einmal regnen. 

Starkregen kann jeden treffen! Selbst wenn sich der Wohnsitz nicht in unmittelbarer Nähe eines Flusses befindet, besteht dennoch das Risiko, Schaden durch Hochwasser zu nehmen – sei es durch Starkregen, durch über die Ufer tretende Flüsse, durch Hangwasser, durch Kanalrückstau oder durch ansteigendes Grundwasser. 

Daher sollten Sie unbedingt planen, wie Sie sich, Ihre Angehörigen und Ihr Haus beziehungsweise Ihre Wohnung vor den Sturzfluten schützen können. Hierbei hilft Ihnen ein individueller Notfallplan. Auch sollten Sie eine Elementarschadensversicherung abschließen, denn nur dann kann Ihre Hausratversicherung für Sachschäden aufkommen.

Die Starkregenrisikokarten für die Gemeinde Nordheim finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Leben & Wohnen“ - Hochwasser / Starkregen.

 

Bild Starkregen

Quelle: Glems Region

 

Die Gemeinde beabsichtigt, zu diesem Thema in der nächsten Zeit eine allgemeine Informationsveranstaltung durchzuführen. Eine Einladung hierzu wird zu gegebener Zeit im Mitteilungsblatt erfolgen. Sollten Sie bereits vorab dringende Fragen zum Thema Starkregen/Hochwasser haben, steht Ihnen als Ansprechpartnerin bei der Gemeindeverwaltung Sandra Keller, Tel. 182-1411, E-Mail: sandra.keller@nordheim.de zur Verfügung.