Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Aktuelle Informationen zu Corona

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Informationen zu Corona

Erfasst von: Redaktion, DS | 15.07.2021 – 22.07.2021

Aktuelle Regelungen im Landkreis Heilbronn

Seit gestern gilt im Landkreis Heilbronn die Inzidenzstufe 2 (7-Tage-Inzidenz 5 Tage über 10). Detaillierte Übersichten und Erklärungen (FAQ) zu den Regelungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.nordheim.de.

Bitte beachten Sie weiterhin die Hygieneregelungen (Maske, Händewaschen, Abstand, Lüften, App) und nutzen Sie auch unser Testangebot durch das DRK im Alten Bauhof (Dienstag 18 – 19 Uhr und Freitag 17 - 18 Uhr).

Einreisen aus Risikogebieten

Viele Länder gelten inzwischen nicht mehr als Risikogebiet. Dafür kommen aufgrund der Mutationen neue Virusvariantengebiete hinzu. Beachten Sie deshalb bei Einreisen aus dem Ausland, insbesondere nach Urlaubsreisen, die aktuellen Einreiseregelungen. Diese finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.nordheim.de. Welche Länder als Risikogebiet oder Virusvariantengebiet eingestuft sind, finden Sie auf der Internetseite des RKI.

Vorgehen bei Kreuzimpfungen und verkürzten Impfabständen im KIZ Ilsfeld

Das Land Baden-Württemberg folgt der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission zur Kreuzimpfung: Bereits seit 3. Juli wird Personen, die bereits eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben, eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten. Dies wird auch im Kreisimpfzentrum (KIZ) des Landkreises Heilbronn in Ilsfeld-Auenstein so umgesetzt.

Darüber hinaus kann bei einer Kreuzimpfung der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung auf mindestens vier Wochen verkürzt werden. Menschen, die bereits eine Erstimpfung mit AstraZeneca oder einem mRNA-Impfstoff hatten und deren Zweitimpftermin nach dem 19. Juli liegt, wird angeboten, ihren Zweitimpftermin vorzuziehen, sofern der vorgegebene Impfabstand eingehalten wird.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden und genug Impfstoff vorrätig zu haben, ist die vorgezogene Zweitimpfung ab 19. Juli im KIZ Ilsfeld nur mit Termin möglich. Wer die Zweitimpfung im KIZ Ilsfeld erhalten möchte, kann über die Internetseite des Landkreises Heilbronn unter www.landkreis-heilbronn.de/kreisimpfzentrum einen Termin vereinbaren. Bitte denken Sie dann auch daran, Ihren ursprünglichen Zweittermin abzusagen. 

Dieses Angebot gilt jedoch ausdrücklich nur für die Umbuchung der Zweitimpftermine. Termine zur Erstimpfung können weiterhin nur über die Telefon-Hotline 116117 oder online über www.impfterminservice.de gebucht werden. 

 

Eventuelle Impfaktion in Nordheim

Auf die Bedarfsabfrage für eine eventuelle Impfaktion mit Johnson & Johnson in Nordheim haben sich nur sehr wenige Interessenten gemeldet. Eine Impfaktion vor Ort ist erst ab mind. 50 impfwilligen Personen möglich. Deshalb kann dieses Angebot nicht in Nordheim realisiert werden. 

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt verfügen aber aktuell sowohl die Kreisimpfzentren in Ilsfeld-Auenstein und in Heilbronn-Horkheim, als auch die Hausärzte über genügend Impfstoff und freie Impftermine.

Wir bitten Sie deshalb über die Impfhotline 116 117, über www.impfterminservice.de oder direkt über Ihren Hausarzt einen Impftermin zu vereinbaren.

Wenn Sie Unterstützung bei der Impfterminvereinbarung benötigen, dürfen Sie sich bei der evangelischen Kirchengemeinde unter Tel.: 0173 7880801 oder ev.kirche.nordheim@t-online.de melden. Die freiwilligen Impftermin-Helfer unterstützen Sie bei der Buchung von Impfterminen im Kreisimpfzentrum.

 

Bild Impfaktion Corona

 

Impfaktion für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit ab 16 Jahren in Stuttgart, Heidelberg und Freiburg

In den Zentralen Impfzentren in Freiburg, Heidelberg und Stuttgart wird für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, ein Impftermin angeboten. Es stehen jeweils 300 Termine mit Biontech/Pfizer für die Ehrenamtlichen ab 16 Jahren zur Verfügung, in Freiburg auch ohne vorherige Anmeldung. 
Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung unter anderem für Kinder und Jugendliche mit arbeitsbedingt erhöhtem Expositionsrisiko. Nach Einschätzung des Gesundheitsministeriums besteht u.a. für Jugendliche, die ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind und dort Kontakt zu Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Haushalten haben, ein erhöhtes Risiko. Für Heidelberg und Stuttgart läuft die Anmeldung über den Landesjugendring. Unter www.ljrbw.de/impfaktion können sich die Ehrenamtlichen einen Termin im jeweiligen Impfzentrum buchen. Ehrenamtliche ab 16 Jahren werden nach erfolgreicher Anmeldung am Wochenende (17./18.7.) von 7.00 bis 17.30 Uhr in Heidelberg, bzw. 07.00 bis 19.00 Uhr in Stuttgart, mit Biontech geimpft.

 

Erstimpfung ohne Termin am Freitag und Samstag im KIZ Ilsfeld

Das Kreisimpfzentrum in Ilsfeld-Auenstein bietet am Freitag, 16.Juli 2021, von 14:30 bis 20:00 Uhr und Samstag, 17.Juli 2021, von 08:00 bis 20:00 Uhr Erstimpfungen ohne Termin an. Impfberechtigt sind alle Personen ab 12 Jahren. Geimpft werden die Impfstoffe BioNTech und AstraZeneca (ab 18 Jahren). Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, die Versichertenkarte und - falls vorhanden - der Impfausweis. Der Termin für die Zweitimpfung findet drei Wochen später mit einem mRNA-Impfstoff statt, je nach Verfügbarkeit Moderna oder BioNTech und wird direkt vor Ort vereinbart. Das Impfangebot gilt solange der Vorrat reicht. Sollte aufgrund des hohen Andrangs eine Impfung nicht am gleichen Tag durchgeführt werden können, erhalten die Personen auf Wunsch einen Ersatztermin. Hinweis: Das Angebot gilt nicht für vorgezogene Zweitimpfungen. Wer die Zweitimpfung im KIZ Ilsfeld erhalten möchte, kann über die Internetseite des Landkreises Heilbronn unter www.landkreis-heilbronn.de/kreisimpfzentrum einen Termin vereinbaren.