Startseite> Neues aus Nordheim und Nordhausen> Sanierung der Sporthalle – der neue Sportboden ist verlegt

Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Sanierung der Sporthalle – der neue Sportboden ist verlegt

Erfasst von: Redaktion, DS | 12.05.2021 – 20.05.2021

Ende der letzten Woche wurde der neue Sportboden fertig verlegt. Lange Jahre dominierte ein dunkles Grün den Hallenboden. Mit dem neu gewählten blauen Boden wirkt die Halle modern und deutlich heller. Auf die zuvor verlegte Unterkonstruktion aus Holzplatten wurde mit einem großen Spachtel die Klebemasse verteilt und anschließend die Linoleumbahnen ausgerollt. Pro Bahn benötigt man hierfür gut eine Rolle, um keine Ansatzstöße zu bekommen. Dabei wiegt eine Rolle Linoleum rund 400 kg.

 

Bild Sporthalle 2

 

Aus den Reststücken der Bahnen wurden die noch zu verbauenden Bodenhülsen passgenau beklebt. Hierfür trägt der Arbeiter den Kleber mit der Zahnspachtel auf und schneidet anschließend die kreisrunde Form auf den jeweiligen Durchmesser zu.

 

Bild Sporthalle 2

Nachdem die Lionoleum-Bahnen verlegt wurden, mussten die Stöße miteinander verschweißt werden. Hierfür kam eine autonom fahrende Maschine zum Einsatz, die eine Kunststoffschnur mit sich führte. Die Kunststoffschnur wurde im Gerät auf Temperatur gebracht und das Produkt in die Naht verteilt. Nachdem das Material ausgehärtet war, schabten die Arbeiter mit einer Art Rasierklinge überstehende Reste vom Belag eben.

 

Bild Sporthalle 3

 

In dieser Woche folgen die Linierung sowie die Schraubhülsen für Handball- und Fußballtore. Nachdem die Linierung fertig ist, erhält der Boden noch eine Versiegelung und darf anschließend 72 Stunden nicht betreten werden.  (SB)