Startseite> Kindergarten Auf dem Weihen> Nanu? Was tut sich im Kindergarten „Auf dem Weihen“?

Mitteilungsblatt Nordheim

Kindergarten Auf dem Weihen (Archiv)

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Nanu? Was tut sich im Kindergarten „Auf dem Weihen“?

Erfasst von: Kiga, Weihen | 10.05.2021 – 19.05.2021

Vergangene Woche haben wir über unser Bienenhotel berichtet. Doch es gibt noch neue tierische Nachrichten, denn aus dem unbenutzten Hochbeet hat sich nun ein 24qm² großes Schildkrötengehege entwickelt. Drei griechische Landschildkröten, Hanni, Manni und Daisy, fühlen sich wohl und erkunden täglich ihre neue Umgebung. „Tiergestützte Pädagogik“ hört man mittlerweile häufig, doch was versteht man darunter? Unter „tiergestützter Pädagogik“ versteht man sämtliche Maßnahmen, bei denen pädagogische Ziele mit Hilfe von Tieren umgesetzt werden. Es wird die positive und einmalige Wirkung von Tieren genutzt, um Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten. Tiere sind ein bewährtes Mittel zur Kontaktaufnahme zu Kindern. Selbst ein schüchternes, ängstliches Kind kann sich nur schwer dem Charme von Schildkröten, Hund etc. entziehen.
„Die Liebe von Kindern und Tieren ist ehrlich, tief und rein. Sie fragt nicht wer du bist und was du hast.“ - Verona Eder –
Die Kinder lernen Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen, entwickeln Empathie und fühlen sich gebraucht, wodurch sie an Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein gewinnen.
Hiermit bedankt sich der Kindergarten „Auf dem Weihen“ für die tatkräftige Unterstützung der Gemeinde Nordheim bei der Gestaltung des Schildkrötengeheges.

 

Schildkröten KiGa Weihen