Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubrikenübersicht > Neues aus Nordheim und Nordhausen > Informationen zur geplanten Flurneuordnung „Seeloch“ in Nordheim

ARCHIV: Neues aus Nordheim und Nordhausen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Informationen zur geplanten Flurneuordnung „Seeloch“ in Nordheim

Erfasst von: Redaktion, DS (29.03.2021)

Aufgrund einiger Fragen in der Bürgerfragestunde der letzten Gemeinderatssitzung möchten wir an dieser Stelle nochmal einige Informationen zur geplanten Flurneuordnung „Seeloch“ veröffentlichen.

Kritisiert wurde, dass die Grundstückseigentümer im Bereich der geplanten Flurneuordnung keine Mitspracherechte hätten. Dazu weisen wir darauf hin, dass das Flurneuordnungsverfahren noch gar nicht begonnen hat. Die Beschlüsse, welche die Gemeinde bis dato zu dem Thema gefasst hat, waren alle im Vorfeld einer eventuellen Flurneuordnung zu fassen. Zuständig für den Start des Verfahrens, den Flurbereinigungsbeschluss, ist das Amt für Flurneuordnung beim Landratsamt Heilbronn. Durch das Flurneuordnungsamt wird auch das gesamte Verfahren durchgeführt. Im Zuge des Verfahrens werden die Eigentümer sowohl Möglichkeiten zur Information als auch der Beteiligung haben.

Da die letztjährige Umfrage zur Beteiligungsbereitschaft eine klare Mehrheit für die Durchführung eines Flurneuordnungsverfahrens ergeben hat, wird das Flurneuordnungsamt dieses voraussichtlich im Sommer dieses Jahres anordnen. Die Grundstückseigentümer erhalten im Vorfeld nochmals ausführliche Informationen zum Verfahren (üblicherweise in einer sogenannten Aufklärungsveranstaltung). Aufgrund der Pandemiesituation werden die Informationen eventuell auch schriftlich erfolgen. Die Vorbereitungen hierzu laufen derzeit beim Flurneuordnungsamt. Möglichkeiten, sich zum Verfahren zu äußern, bestehen für die Eigentümer erst ab der Anordnung durch das Flurneuordnungsamt.