Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubriken├╝bersicht > Sonstige Bekanntmachungen > Vorsicht beim Steigenlassen von Drachen

ARCHIV: Sonstige Bekanntmachungen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Vorsicht beim Steigenlassen von Drachen

Erfasst von: Görz, Bärbel (28.08.2020)

Die bevorstehende Herbstzeit ist Drachenzeit. Damit jedoch der Spaß mit den bunten Himmelsvögeln zur ungetrübten Freude wird und keine Unglücksfälle geschehen, müssen folgende Punkte beachtet werden:

·  Zur nächsten Stromleitung muss mit dem „Startplatz“ mindestens ein Abstand von 600 m eingehalten werden, denn schon das Berühren einer Stromleitung durch die Drachenschnur kann lebensgefährlich sein.

·  Die Halteleine darf nicht länger als 100 m sein (nicht Flughöhe!) und keine Metallfäden enthalten.

Sollte doch ein Drachen mit einer Stromleitung in Berührung kommen gilt: „Hände weg von der Leine“ und auf keinen Fall Bergungsversuche unternehmen, sondern umgehend die kostenlose Stromstörungshotline (Tel. 0800 3629 477) der Netze BW verständigen. Zum Entfernen des Drachens müssen Stromleitungen in jedem Fall abgeschaltet werden.