ARCHIV: Die Naturfreunde, Verband für Umweltschutz, Touristik und Kultur

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Der kühlen Witterung getrotzt

Erfasst von: Risel, Dagmar (09.09.2019)

Der „Markt der schönen Dinge“ am letzten Wochenende in und um das Naturfreundehaus hat Interessierten wieder neues Kunsthandwerk und alten, aber charmanten Trödel geboten. Dies bei abgekühlten Temperaturen und einigen Regentropfen. Viele Besucherinnen und Besucher ließen sich aber nicht beirren und fanden dennoch den Weg zum Gelände an der Lauffener Straße beim Freibad. Dort rundeten sie ihren Einkaufsbummel durch Kaffee, Kuchen, Wurst oder Grillkäse ab. Wie in den Jahren zuvor fanden so selbst gemachte Taschen, Rucksäcke, Schmuck aus Papier, Gehäkeltes, Gestricktes, Kaufladenzubehör aus Filz, Glaskunst oder flotte Kinderbekleidung neue Besitzer. Angesichts des Wetters waren sowohl die Kunsthandwerker, wie auch die Organisatorin Bärbel und Vorsitzender Dieter Niethammer mit dem Marktgeschehen ganz zufrieden.