Kurt-von-Marval-Schule Gemeinschaftsschule

Der Tag an dem es „Flupp“ machte

Erfasst von: Redaktion, WZ (03.09.2019)

 

 

Am Mittwoch- und Donnerstagnachmittag den 22. und 23. Juli trafen sich die 27 Darstellerkinder des Musicals zum Schminken und Kostümieren im Backstagebereich der Turn- und Festhalle Nordheims.  Dies war kein einfaches Unterfangen bei gefühlten 40 ° C. Etwas später trafen die übrigen 42 Chorkinder zum Einsingen ein. Um 18.00 Uhr begannen jeweils die Vorstellungen. Das Publikum wurde in das Phantasieland Maratonga entführt und erlebte wie das  blaue Traumwesen „Flupp“ nach einigen erfolglosen Versuchen und Enttäuschungen am Ende doch  begeistert von den Bewohnern in die Gemeinschaft aufgenommen wurde. Die neun Lieder des Musicals, live begleitet mit Schlagzeug, E-Piano und Bass wurden einerseits durch den Chor aber auch von mehreren Solistinnen  dargeboten. Es waren Tänze der Elfen, Kämpfer und Reimer zu bewundern und eine gelungene Kulisse der Grundschul-AG gab Einblicke in die vielfältige Landschaft Maratongas.

Hervorheben möchten wir die hervorragende und einfühlsame Licht- und Tontechnik der Firma Meder aus Kirchheim. Für die Kinder der Chor- und Musical-AG waren die gelungenen Vorstellungen und der anschließende Applaus des Publikums ein Erlebnis, das noch lange nachwirken wird.

Wir freuten uns über die trotz der heißen Temperaturen so zahlreich erschienenen Gäste und großzügigen finanziellen Spenden mit denen ein Teil unserer Unkosten gedeckt werden konnte.

Bedanken möchten wir uns bei den Kolleginnen der Grundschule für die Bewirtung mit Getränken im Foyer, organisatorisch unterstützt durch Frau Illing, dem tatkräftigen Einsatz unseres Hausmeisterteams.

Ein herzlicher Dank geht an die Gemeinde, die wie immer kostenfrei die Räumlichkeiten der Turn- und Festhalle für unsere Aufführung und Generalprobe zur Verfügung gestellt hat.

Die Chor-und Musical AG (T. Fricke, L. Schäuffele, K. Herzog)

 

Alle Artikel der Rubrik:

Unterrubriken: