Mitteilungsblatt Nordheim

Neues aus Nordheim und Nordhausen

Unser Parkfest 2019

Erfasst von: Redaktion, WZ (20.08.2019)

 

Das 45. Nordheimer Parkfest ist inzwischen Geschichte. Drei schöne Festlestage rund um die Baustelle des neuen Rathauses zogen wieder tausende Besucherinnen und Besucher an.

 

Bürgermeister Volker Schiek konnte auch dieses Jahr wieder viele Gäste aus der Politik und den umliegenden Kommunen begrüßen. Allen voran Landesinnenminister Thomas Strobl. Neben dem Nordheimer Ehrenbürger und Altbürgermeister Julius Scheffler, waren die Abgeordneten Susanne Bay, Friedlinde Gurr-Hirsch und Rainer Hinderer sowie einige Bürgermeister bzw. deren Stellvertreter zu Gast im Nordheimer Rathauspark.

 

In humorigen Worten arbeitete BM Schiek einige Gemeinsamkeiten mit der großen Nachbarstadt Heilbronn heraus und betonte dabei vor allem im Buga-Jahr die enge Verbundenheit miteinander.

 

Der Nordheimer Musikverein unter der Leitung von Micha Kible untermalte mit seinem flotten Auftritt gekonnt die Eröffnung am Samstagnachmittag. Mit drei Böllerschüssen der Nordheimer Schützengilde war das festliche Treiben endgültig eröffnet – allerdings auch der regnerische Ausklang am Samstag.

 

Die Heuchelberg Weingärtner schenkten zum Festauftakt Wein an die Eröffnungsbesucher aus. Ein herzliches Dankeschön an die Heuchelberg Weingärtner.

Für die 20 teilnehmenden Vereine war es nun an der Zeit, zu zeigen, welch kulinarische Leckerbissen den Festgästen aufgeboten werden.

 

Bei den Kindern stand das beliebte „Parkfest-Beiprogamm“ hoch im Kurs: Hüpfburg, Kinderschminken, Bauklötze bauen, Kegelspiel, Armbrustschießen, Schnappfalle, der Kinderspielzeugflohmarkt oder am heißen Sonntag der Spielplatz mit dem Wasserspielstrand. Am Montag heizte die Tiroler Band DreiRAD beim TSV Nordheim die Stimmung kräftig auf.

 

Ein Dankeschön geht an die Backgruppen, die an allen drei Parkfesttagen harte Arbeit im Backhaus leisteten, um die Besucher mit Seelen und Streuselstücken zu versorgen.

Herausragend - und deshalb vielen Dank dafür - war ab Dienstag morgen die Leistung der vielen Helfer, welche das Fest wieder abbauten und aufräumten. Wer es nicht selbst erlebt, glaubt kaum, wie fleißig und gekonnt da in kürzester Zeit der Park und der Bereich ums Rathaus wieder aufgeräumt werden. DANKE nochmal an ALLE, die für das Parkfest aktiv sind und damit dieses Gemeinschaftserlebnis erst ermöglichen.

 

Die weniger schönen Seiten des Parkfestes sollem nicht unerwähnt bleiben: Krach, Einschränkungen, Vandalismus und Verschmutzungen – das gibt es immer noch. Der beauftragte Sicherheitsdienst und der Sanitätsdienst der DRK Ortsgruppe Nordheim waren über das Fest damit beschäftigt, dass alles noch in einem erträglichen Rahmen war. Auch dafür ganz herzlichen Dank!


Die Vereine des Ortskartells bedanken sich ausdrücklich bei allen betroffenen Bürgern, die mit großer Gelassenheit dies alles ertragen haben.

Ein weiteres Dankeschön geht an die finanziellen Unterstützer des Parkfestes, die Heuchelberg Weingärtner, die Firma Getränke Kleemann und die Privatkellerei Rolf Willy.

js

 

Einen Einblick in das Parkfestgeschehen gibt die folgende Bildersammlung:

 

Der Musikverein Nordheim spielt zur Eröffnung auf

 

 

 

Gäste und Ehrengäste bei der Eröffnung

 

BM Schiek begrüft

 

Ehrenbürger, Innenminister und Bürgermeister im Gespräch

 

Nach dem Ansturm auf den Weinausschank haben auch die Mitarbeiterinnen der Heuchelberg Weingärtner ein Gläschen verdient. Zum Wohl.

 

 

 

Ökumenischer Gottesdienst beim TSV Nordhausen

 

Der Kinderspielzeugflohmarkt

 

ohne Titel

 

Holzbausteine der Wurzelzwerge in der Arena beim Alten Bauhof

 

Die Ausstellung des Heimatvereins im Foyer des Alten Bauhofes

 

Wasserspielstrand am Katzentalbach

 

Schnappfalle der Freiwilligen Feuerwehr

 

Beim Reiterverein in der Alten Kelter

 

Kegelspiel mit dem Sportkeglerverein

 

Beim Rock´n´Rollschuh vor dem Rathaus

 

Heiße Streuselküchle am Backhaus

 

Zwiebelkuchenverkauf bei den Garten und Obstfreunden

 

Eine heiße Angelegenheit: Spießbratengrill des TSV Nordhausen

 

ohne Titel

 

Hüpfburg des Naturkindergarten Wurzelzwerge

 

Im Kinderschminkzelt der Wurzelzwerge

 

Waffelverkauf der Pfadfinder

 

Die Schießbude der Schützengilde – beliebt bei Jung und Alt

 

Festbereich des Musikvereins

 

Hier geht´s zum Reiterverein in die Alte Kelter

 

 

Beim Schwäbischen Albverein

 

ohne Titel

 

Großer Andrang am Montagabend

 

 

gute Stimmung in der TSV-Arena mit…

 

 

 

30       …Dreirad live on stage