Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubrikenübersicht > Sonstige Bekanntmachungen > Tourismus > Wanderdreiklänge erfolgreich eingeweiht

ARCHIV: Tourismus

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Wanderdreiklänge erfolgreich eingeweiht

Erfasst von: Redaktion, DS (09.04.2019)

 

 

 

 

 

 

 

Bei bestem Wanderwetter wurden am 7. April die 4 neuen Wanderdreiklänge in Brackenheim,Cleebronn, Pfaffenhofen und Zaberfeld eröffnet. Über 270 Personen haben an der Eröffnungsaktion teilgenommen. Diese zog auch viele Wanderfreunde aus der weiteren Umgebung an, die Altersspanne reichte von 2 bis 89 Jahre. Den Start machte um 10 Uhr Brackenheim mit der feierlichen Eröffnung durch Bürgermeister Rolf Kieser, der im Anschluss über den mittleren Weg (BRA2) mit dem Titel „Zweifelberg-Panorama – Zwischen Burgen, Hügeln und Reben“ führte. Beim gemütlichen Abschluss am Weinausschank im Zweifelberg genossen die Teilnehmer Ausblick, Sonne, Speis und Trank und zeigten sich begeistert von den neuen Wegen. In Cleebronn übernahm der Vorsitzende des Neckar-Zaber-Tourismus e. V., Bürgermeister Volker Schiek, um 11 Uhr die Eröffnung. Unter dem Motto „Frühlingserwachen im Pfefferwald mit Aussichten und Einsichten“ führte Naturparkführerin Ilse Schopper über die kürzeste Tour des Cleebronner Wanderdreiklangs. Zurück an der bewirteten Näserhütte stärkten sich die Teilnehmer bei Wurst und Wein. Ebenfalls um 11 Uhr war Startschuss in Zaberfeld. Bürgermeister Thomas Csaszar und Christian Piechotta vom Albverein führten die Wanderbegeisterten über den idyllischen Seenweg (ZA 2). Nach einem Zwischenstopp am Katzenbachsee klang die Bürgermeisterwanderung bei einer gemeinsamen Einkehr im „Wirtshaus am See“ mit Würstchen und Steaks vom Smoker gemütlich aus. Um 11.15 Uhr übergab Bürgermeister Böhringer in Pfaffenhofen auch den letzten der vier neuen Wanderdreiklänge seiner Bestimmung und lud zu einer Führung mit Vesperpause in der grünen Hütte über den neu beschilderten Brunnenweg (PF 2) ein. Unterstützt wurde er dabei von Robert Böckle, dem ehemaligen Revierförster, der mit seinem einmaligen Wald-Wissen über Flora und Fauna die Naturfreunde begeisterte. Den Schlusspunkt des Eröffnungsreigens setzte nachmittags Naturparkführer Michael Wennes mit seiner Führung über den weißen Steinbruch, bei der er die Geschichte der Dinos wieder lebendig werden ließ.
Die druckfrische Wander-Spaß-Karte mit 24 traumhaften Touren inkl. der neuen Wanderdreiklänge ist ab sofort kostenlos bei uns und den Rathäusern im Vereinsgebiet erhältlich. Bilder von allen Bürgermeister-Wanderungen finden Sie unter www.neckar-zaber-tourismus.de.