Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubriken├╝bersicht > Neues aus Nordheim und Nordhausen > Volles Haus und super Stimmung bei der Weiberzeche

ARCHIV: Neues aus Nordheim und Nordhausen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Volles Haus und super Stimmung bei der Weiberzeche

Erfasst von: Redaktion, WZ (02.04.2019)

Den bisher besten Besuch seit ihrer „Wiederblebung“ im Jahr 2004 konnte am vergangenen Samstag die Weiberzeche registrieren. Gut 250 Frauen aus Nordheim, Nordhausen und Umgebung sind in die Nordheimer Festhalle gekommen, um einen fröhlichen Abend miteinander zu verbringen. Das allerdings ist bestens gelungen.

Mit gewohnt guter Bewirtung war die grundlegende Voraussetzung für das bunte Treiben gegeben. Besonders beliebt war die von Koch Simon Wolf kreierte Gulaschsuppe und die Bratwürste mit Kartoffelsalat. Dass der Gutschein der Gemeinde für ein Viertele Nordheimer von praktisch allen „Weibern“ eingelöst wurde, versteht sich von selbst. Auch die Bar mit ihrem reichhaltigen Angebot war bald umlagert, obwohl das 5-stündige Programm praktisch keine Pausen bot. Entweder die Aufführungen auf der Bühne sorgten für Staunen und Lachen, oder das Trio Schiedel rief zum Tanzen und Mitsingen auf.

 

Die abgedruckte Auswahl der Fotos vermittelt einige Eindrücke. Herzlicher Dank geht an alle, die zum Gelingen beigetragen haben, vor allem an Annerose Wintterle, Edith Scherb und Irmgard Kulikow, aber auch an die männlichen Hilfskräfte. Ein Dankeschön geht aber auch an die Frauen, welche das Angebot genutzt haben und einen schönen Abend miteinander verbrachten.

 

Volle Tanzfläche ab dem 1. Titel

 

Eine der Gruppen des RRKV Nordheim

 

Der Saal tobt gemeinsam mit den Zabergäunarren aus Güglingen

 

Tina Turner + Band (AH Nordhausen mit special guest)

 

nochmal AH Nordhausen - der weitere Verlauf kann aus Jugendschutzgründen nicht gezeigt werden

 

DIe Gulaschsuppe war alle

 

Den helfenden Männern ist nichts zu viel