ARCHIV: Grundschule Nordhausen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Syrisch kochen - total lecker

Erfasst von: Walter-Glück, Iris (06.05.2018)

Im Rahmen des Projektes "Vielfalt" wurde im Kochatelier syrisch gekocht. Adel und Awoutef, zwei syrische Männer, brachten Falafelteig und Hefeteig mit zur Schule. Als Erstes formten die Kinder dünne Fladenbrote, die auf dem Boden des Backofens gebacken wurden. Die Brote gingen rasch auf und waren in kürzester Zeit fertig. Die Kinder formten anschließend kleine Kichererbsenküchle, die dann in heißem Fett ausgebacken wurden. Nun ging es an die Fertigstellung: auf jedes Fladenbrot kamen drei Falafel, darauf eine Hummus-Joghurtsoße und frische Tomatenscheiben. Das Ganze wurde aufgerollt und ergab ein wundervolles finger-food. Obwohl das Essen für die Kinder sehr fremd war, hat es allen vorzüglich geschmeckt. Der Duft, der durch das Schulhaus zog, machte viele Kinder neugierig und hungrig. Viele bekamen ein kleines Stück zum Versuchen und ließen sich die orientalischen Leckerbissen schmecken. Es war eine ganz besondere und gelungene Kochstunde. Vielen Dank Adel und Awoutef für die viele Arbeit, die ihr euch gemacht habt und die so nette Begegnung mit euch. Wir freuen uns bereits jetzt auf weitere syrische Kochstunden. 

Iris Walter-Glück, Koch-Atelier-Leiterin