Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubrikenübersicht > Neues aus Nordheim und Nordhausen > Hochseilgarten Bad Schönborn (Kommunale Jugendarbeit), 24.08.2011

ARCHIV: Neues aus Nordheim und Nordhausen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Hochseilgarten Bad Schönborn (Kommunale Jugendarbeit), 24.08.2011

Erfasst von: (01.09.2011)

Hoch hinaus im Hochseilgarten mit dem Jugendhaus…

Am Mittwoch, den 24.08.11 machte sich die Ferienprogramm- Gruppe gemeinsam mit dem Team des Jugendhauses auf den Weg nach Bad Schönborn. Gegen 9 Uhr 30 startet der Ausflug am Nordheimer Bahnhof. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichte die lustige Truppe nach einiger Zeit den Hochseilgarten Bad Schönborns. Nach Anlegen der Kletterausrüstung und entsprechender Einführung ging es erstmals hinauf in 8 m Höhe. Bei Übung Nr. 1 galt es die Kletterwand zu bezwingen. Während immer zwei Personen die Wand erklommen,  musste die restliche Truppe die Klettere von unten sichern.

Dadurch wurde automatisch das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Dieses Vorhergehen zog sich durch alle Übungen. Die Flying Steps erforderten besonderen Mut. Nachdem man die 8m Höhe erreichte hatte sollte man nun auf quasi losen Platten einen Weg überqueren um sich am Ende abzuseilen. Bei Bedarf auch kopfüber und freihändig.

Von dem netten Betreuer- Team des Hochseilgartens gab es zwischendurch zur Abkühlung ein Eis. Die letzte und ebenso sehr spaßige Übung nannte sich Riesenschaukel. Es handelte sich um eine sehr hohe und extrem lange Seilbahn, die zum Schluss jeder einmal hinunter sausen durfte. Ein ereignisreicher Tag im Hochseilgarten ging nun langsam zu Ende. Um lange Wartezeiten zu überbrücken und sich zu stärken gab es für jeden vor Antritt der Heimreise noch ein großes Stück Pizza. Gegen 19.30 Uhr nahm der sehr schöne Ausflug ein Ende. Die Ausflugsgruppe fand von Beginn an sehr schnell zu einander und verbrachte einen wundervoll spaßigen Tag miteinander.

Corinna Hardt