Mitteilungsblatt Nordheim

Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V.

Wir bedanken uns ganz herzlich!

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (29.04.2019)

Der Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. bedankt sich ganz herzlich
Unlängst erreichten unseren Kindergarten großzügige Sach- und Geldspenden. Die Freude war besonders groß, weil dieser Betrag, nach gemeinsamen Überlegungen in die Bepflanzung und Gestaltung unseres Außenbereiches fließen wird. Die Kinder, Erzieher und Eltern sagen den Spendern, Elvira Nägele, Heike und Alex Hink, Ilse Faulde, Barbara und Franz Hink, Wiltrud Arnold, Christoph Schulz und Erika Olbert, Roland Heine, Osiander Buchhandlung, SNZ Schneidebetrieb GmbH und Bosch Engineering GmbH, recht herzlichen Dank dafür!

Der Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. ist Mitglied des Landesverbandes der Wald- und Naturkindergärten Baden – Württemberg e.V. und damit eine Institution in Nordheim, die nicht mehr wegzudenken ist.
Er finanziert sich aus Zuschüssen der Gemeinden Nordheim und durch Elternbeiträge und Mitgliederbeiträge. Hinzu kommen die Leistungen von Sponsoren und die Einnahme von Vereinsangeboten und dem Zwergenstüble.

Tatü Tata, die Feuerwehr war da!

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (07.04.2019)

Tatü Tata, die Feuerwehr war da!
Im März hatten wir Besuch von der Feuerwehr aus Leingarten.
Mit dem Löschfahrzeug durften die Kinder vom Kindergarten aus bis zu unserem alten Standort, dem Zirkusplatz, mitfahren.
Die Kinder durften sich alles genau anschauen und bekamen alles im Detail erklärt. Das war sehr interessant und spannend.
Aber am tollsten war das selbst ausprobieren. Die Kinder durften mit der gewaltigen hydraulischen Rettungsschere einen Ast auseinander schneiden und am Ende sogar ein imaginäres Feuer löschen, bzw. üben, wie man ein Feuer löschen würde. Hier kam auch der riesige Wasserwerfer zum Einsatz.
Das war ein toller, spannender Tag, an dem die Kinder und auch die Erzieherinnen viel über die Arbeit bei der Feuerwehr kennenlernen konnten und sehr viel Spaß hatten. Herzlichen Dank nochmal an die Feuerwehr Leingarten.

 Tatü Tata

Walderlebniswochen

Erfasst von: Walcher, Julia (04.03.2019)

Der Wald ist ein Abenteuerspielplatz, ein Zauberland, eine Universität, ein Garten.

Wir wollen mit euch spielend allerhand über die Natur, den Wald und seine Bewohner kennen und entdecken lernen. Spaß, Freude, Spannung und Entspannung, Abenteuer und die Sensibilisierung aller Sinne für den Wald und alles, was ihn ausmacht, sind Ziele der Walderlebniswochen. Euch erwarten Naturerlebnisse, Tobe- und Geländespiele, Bastelaktionen mit Naturmaterialien, Kreativprojekte und vieles mehr.

Wir freuen uns auf neugierige und abenteuerlustige Kinder.

WER? Maximal 20 Kinder im Alter von 5-10 Jahren

WO? Waldkindergartenplatz des Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. Nordhausen (Hardtwald am Sportgelände)

WANN? 1. Woche: Montag 29.7. - Freitag 2.8.2019

                 2. Woche: Montag 5.8. - Freitag 9.8.2019

                 3. Woche: Montag 12.8. - Freitag 16.8.2019

Jeweils von 9-13Uhr. Selbstverständlich können mehrere Wochen gebucht werden!

WIE VIEL? 50.- Euro pro Woche für Vereinsmitglieder

                    60.- Euro pro Woche für Nichtmitglieder

Anmeldung per E-Mail: walderlebniswochen@wurzelzwerge-nordheim.de oder per download unter www.wurzelzwerge.net oder bei Annemarie Fay Tel. 0176 55119686

Auf unserer Homepage gibt es auch ein Anmeldeformular.

Es sind nur noch in der letzten Woche Plätze frei!

Waldweihnacht 2018

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (11.12.2018)

Waldweihnacht 2018Auch in diesem Jahr feierten die Erzieherinnen und Kinder des Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. mit ihren Eltern, Geschwister und Großeltern eine kleine Weihnachtsfeier. Dazu traf man sich am 21.12.2018 am Platz vor der neuen Schutzhütte. Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und im Anschluss spazierten alle in den Wald. Der feierlich geschmückte Weg führte direkt zu einer, von den Wurzelzwergen gestalteten „Theaterlichtung“. Dort führten die Kinder, die dafür schon Tage davor geprobt haben, ein kleines Krippenspiel auf. Die Kinder und Erzieherinnen ernteten viel Beifall für das gelungene Krippenspiel. Danach überreichten die Kinder stolz ihre selbst getonten Adventskreise als Geschenk für ihre Eltern.  Zu guter Letzt wurden die Kinder und Erziehern nun in die wohl verdienten Weihnachtsferien entlassen.

 

Waldweihnacht 2018

Besuch bei der Paul-Meyle- Schule

Erfasst von: Baral, Katja (29.10.2018)

Am 25.10.18 durften die Wurzelzwerge den Kindergarten der Paul-Meyle-Schule in Heilbronn besuchen. Nach einer herzlichen Begrüßung im Morgenkreis, mit vielen Bewegungsliedern und dem Kennenlernen einer einfachen Gebärdensprache durften die Kinder spielen.

Nach dem Vesper ging es dann in die Turnhalle, wo das "Theater Puellarum" die Kinder eintauchen ließ in den Märchenwald des grimmigen Giftzwerges Püncktchen und der Fee Lili, die ihr Gedächnis verloren hat. Das ungleiche Paar, dass sich anfangs schwer auf die Nerven geht, findet durch das gemeinsame Suchen nach dem richtigen Namen, zusammen und zeigt, dass man mit dem richtigen Freund an seiner Seite, alles schaffen kann.

Voll mit neuen Eindrücken kamen die Kinder wieder an der Schutzhütte an.

Vielen Dank allen Beteiligten die den Ausflug und das Theater ermöglicht haben.

Zerstörung im Wald und Apfelsaftaktion

Erfasst von: Baral, Katja (24.09.2018)

Immer wieder müssen die Erzieherinnen feststellen, dass an der Schutzhütte und an den Plätzen im Wald, wo die Kinder spielen und ihren Sitzkreis haben, randaliert wird.

Die mit viel Liebe und Geschick gearbeiteten Dinge wie z.B. die Waldküche wurden mutwillig zerstört, gesunde Äste abgerissen und der

Müll im Wald achtlos auf dem Boden liegen gelassen.

Gerne dürfen die Plätze der Wurzelzwerge genutzt werden, aber mit der BITTE, sorgsam mit fremden Eigentum umzugehen und die Plätze wieder sauber zu verlassen.

Sollte dies nicht der Fall sein und es kommt wieder vor, sehen wir uns leider gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten.

Es gibt auch schöne Dinge zu berichten. Am 19.09.18 war es wieder soweit, die Wurzelzwerge machten sich mit Eimern und Schubkarren auf den Weg zum Barfusspfad des Obst- und Gartenvereins. Dort gab es, Dank des warmen Sommers, viele Äpfel die von den Kindern und den Erzieherinnen geerntet und aufgelesen wurden. Die Äpfel werden von der Firma Gunkel in Heilbronn wieder zu köstlichem, naturtrüben Apfelsaft verarbeitet. Die Apfelaktion hat wieder viel Spaß gemacht. Vielen Dank allen Helfern.