Mitteilungsblatt Nordheim

Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V.

Waldweihnacht 2018

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (11.12.2018)

Waldweihnacht 2018Auch in diesem Jahr feierten die Erzieherinnen und Kinder des Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. mit ihren Eltern, Geschwister und Großeltern eine kleine Weihnachtsfeier. Dazu traf man sich am 21.12.2018 am Platz vor der neuen Schutzhütte. Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und im Anschluss spazierten alle in den Wald. Der feierlich geschmückte Weg führte direkt zu einer, von den Wurzelzwergen gestalteten „Theaterlichtung“. Dort führten die Kinder, die dafür schon Tage davor geprobt haben, ein kleines Krippenspiel auf. Die Kinder und Erzieherinnen ernteten viel Beifall für das gelungene Krippenspiel. Danach überreichten die Kinder stolz ihre selbst getonten Adventskreise als Geschenk für ihre Eltern.  Zu guter Letzt wurden die Kinder und Erziehern nun in die wohl verdienten Weihnachtsferien entlassen.

 

Waldweihnacht 2018

Besuch bei der Paul-Meyle- Schule

Erfasst von: Baral, Katja (29.10.2018)

Am 25.10.18 durften die Wurzelzwerge den Kindergarten der Paul-Meyle-Schule in Heilbronn besuchen. Nach einer herzlichen Begrüßung im Morgenkreis, mit vielen Bewegungsliedern und dem Kennenlernen einer einfachen Gebärdensprache durften die Kinder spielen.

Nach dem Vesper ging es dann in die Turnhalle, wo das "Theater Puellarum" die Kinder eintauchen ließ in den Märchenwald des grimmigen Giftzwerges Püncktchen und der Fee Lili, die ihr Gedächnis verloren hat. Das ungleiche Paar, dass sich anfangs schwer auf die Nerven geht, findet durch das gemeinsame Suchen nach dem richtigen Namen, zusammen und zeigt, dass man mit dem richtigen Freund an seiner Seite, alles schaffen kann.

Voll mit neuen Eindrücken kamen die Kinder wieder an der Schutzhütte an.

Vielen Dank allen Beteiligten die den Ausflug und das Theater ermöglicht haben.

Zerstörung im Wald und Apfelsaftaktion

Erfasst von: Baral, Katja (24.09.2018)

Immer wieder müssen die Erzieherinnen feststellen, dass an der Schutzhütte und an den Plätzen im Wald, wo die Kinder spielen und ihren Sitzkreis haben, randaliert wird.

Die mit viel Liebe und Geschick gearbeiteten Dinge wie z.B. die Waldküche wurden mutwillig zerstört, gesunde Äste abgerissen und der

Müll im Wald achtlos auf dem Boden liegen gelassen.

Gerne dürfen die Plätze der Wurzelzwerge genutzt werden, aber mit der BITTE, sorgsam mit fremden Eigentum umzugehen und die Plätze wieder sauber zu verlassen.

Sollte dies nicht der Fall sein und es kommt wieder vor, sehen wir uns leider gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten.

Es gibt auch schöne Dinge zu berichten. Am 19.09.18 war es wieder soweit, die Wurzelzwerge machten sich mit Eimern und Schubkarren auf den Weg zum Barfusspfad des Obst- und Gartenvereins. Dort gab es, Dank des warmen Sommers, viele Äpfel die von den Kindern und den Erzieherinnen geerntet und aufgelesen wurden. Die Äpfel werden von der Firma Gunkel in Heilbronn wieder zu köstlichem, naturtrüben Apfelsaft verarbeitet. Die Apfelaktion hat wieder viel Spaß gemacht. Vielen Dank allen Helfern.

 

Walderlebniswochen

Erfasst von: Baral, Katja (13.08.2018)

Zur Zeit laufen wieder unsere beliebten Walderlebniswochen für die 5-10 jährigen. Bis zu 20 Kinder erleben den Wald als naturnahes Spielparadies. Nach der Begrüßung und erklären der Waldregeln kann es losgehen den Wald zu erkunden. Aus  herumliegenden Ästen werden Lager gebaut. Es wird geschnitzt, gehämmert und gesägt. Die Füsse genießen eine Massage beim Laufen  über den Barfusspfad.

Beim Balancieren über einen Graben ist Geschicklichkeit gefragt.

Mit der Becherlupe werden die Waldbewohner unter die " Lupe" genommen. Beim gemeinsamen Vesper werden die hunrigen Bäuche gefüllt und gemeinsam überlegt welches Spiel zum Abschluss gespielt werden möchte. Die Woche endet mit einer Schatzsuche, bei der jedes Kind zur Erinnerung an die Walderlebniswoche ein Gruppenfoto bekommt.

Rauswurf der Zwergenschüler

Erfasst von: Baral, Katja (30.07.2018)

Mit einem lachenden Auge und einem weinenden Auge war am 25.07.18 der Rauswurf der Zwergenschüler aus dem Kindergarten. Mit viel Engagement und Eifer trugen die Kinder den Eltern und Großeltern das Theaterstück "Grüffelo" vor. Die Zwergenschüler wurden mit dem traditionellen Rauswurf durch die Erzieherinnen von den Eltern in Empfang genommen. Es waren sehr bewegende Momente.

Die Eltern haben unter Anleitung der Erzieherinnen kunstvolle Schultüten aus Weide geflochten.

Zuvor gab es für die Zwergenschüler am 20.07.18 noch eine Übernachtung im Zelt. Nachdem das Nachtlager aufgebaut war, Würstchen und Stockbrot gegrillt, trugen Wasserspiele zur Abkühlung bei. Zur späten Stunde machten sich die Kinder mit den Erzieherinnen, im Hardtwald, auf zur Schatzsuche, denn der Indianer "So ist er" hatte dort einen Schatz versteckt. Als alle wieder im Zelt waren lauschten die Zwergenschüler noch der Geschichte des Indianders "So ist er" und sind dann müde und glücklich eingeschlafen.

Vielen Dank den Eltern für ihr jahrelanges Engagement im Verein und den Erzieherinnen für die unvergessliche Zeit bei den Wurzelzwergen.

Unordnung am Zirkusplatz

Erfasst von: Baral, Katja (09.07.2018)

Das Wurzelzwerge-Team freut sich, wenn der Zirkusplatz außerhalb von den Kindergartenzeiten von Fremden genutzt wird, aber mit der Bitte, alles wieder so zu verlassen wie er vorgefunden wurde.

Bitte kein Feuer am Zirkusplatz machen - es besteht Brandgefahr.

Wenn jemand ein Feuer machen möchte, hält bitte Rücksprache mit dem  Wurzelzwerge-Team, Telefonnummer siehe Homepage. Die Feuerstelle befindet sich unterhalb des Zirkuswagen.