ARCHIV: Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V.

Archiv-Suche:    

Es werden die letzten 20 Artikel angezeigt, die archiviert wurden:

Walderlebniswochen 2020

Erfasst von: Bentel, Ellen (02.03.2020)

Walderlebniswochen 2020 in den Sommerferien

Der Wald ist ein Abenteuerspielplatz, ein Zauberland, eine Universität, ein Garten. Wir wollen mit euch spielend allerhand über die Natur, den Wald und seine Bewohner kennen und entdecken lernen. Spaß, Freude, Spannung und Entspannung, Abenteuer und die Sensibilisierung aller Sinne für den Wald und alles, was ihn ausmacht, sind Ziele der Walderlebniswochen.
Euch erwarten Naturerlebnisse, Tobe – und Geländespiele, Bastelaktionen mit Naturmaterial, Kreativprojekte und vieles mehr. Wir freuen uns auf neugierige und abenteuerlustige Kinder.

 

Wer?              Maximal 20 Kinder

                          Alter von 6 – 10 Jahren

Wo?                Nordhausen am Sportplatz ehemaliger Waldkindergartenparkplatz

Wann?           1. Woche: Montag 03.08. – Freitag 07.08.20
                          2. Woche: Montag 10.08. – Freitag 14.08.20

                          Jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr
                          Selbstverständlich können mehrere Wochen gebucht werden!

Wie viel?       50.- Euro pro Woche für Vereinsmitglieder
                          60.- Euro pro Woche für Nichtmitglieder

 

Anmeldung per E-Mail: walderlebniswochen@wurzelzwerge-nordheim.de oder telefonisch bei Annemarie Fay Tel. 0176 55119686 und die Anmeldeunterlagen finden Sie bald unter www.wurzelzwerge-nordheim.de per Download.

Wir bedanken uns ganz herzlich!

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (29.04.2019)

Der Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. bedankt sich ganz herzlich
Unlängst erreichten unseren Kindergarten großzügige Sach- und Geldspenden. Die Freude war besonders groß, weil dieser Betrag, nach gemeinsamen Überlegungen in die Bepflanzung und Gestaltung unseres Außenbereiches fließen wird. Die Kinder, Erzieher und Eltern sagen den Spendern, Elvira Nägele, Heike und Alex Hink, Ilse Faulde, Barbara und Franz Hink, Wiltrud Arnold, Christoph Schulz und Erika Olbert, Roland Heine, Osiander Buchhandlung, SNZ Schneidebetrieb GmbH und Bosch Engineering GmbH, recht herzlichen Dank dafür!

Der Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. ist Mitglied des Landesverbandes der Wald- und Naturkindergärten Baden – Württemberg e.V. und damit eine Institution in Nordheim, die nicht mehr wegzudenken ist.
Er finanziert sich aus Zuschüssen der Gemeinden Nordheim und durch Elternbeiträge und Mitgliederbeiträge. Hinzu kommen die Leistungen von Sponsoren und die Einnahme von Vereinsangeboten und dem Zwergenstüble.

Tatü Tata, die Feuerwehr war da!

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (07.04.2019)

Tatü Tata, die Feuerwehr war da!
Im März hatten wir Besuch von der Feuerwehr aus Leingarten.
Mit dem Löschfahrzeug durften die Kinder vom Kindergarten aus bis zu unserem alten Standort, dem Zirkusplatz, mitfahren.
Die Kinder durften sich alles genau anschauen und bekamen alles im Detail erklärt. Das war sehr interessant und spannend.
Aber am tollsten war das selbst ausprobieren. Die Kinder durften mit der gewaltigen hydraulischen Rettungsschere einen Ast auseinander schneiden und am Ende sogar ein imaginäres Feuer löschen, bzw. üben, wie man ein Feuer löschen würde. Hier kam auch der riesige Wasserwerfer zum Einsatz.
Das war ein toller, spannender Tag, an dem die Kinder und auch die Erzieherinnen viel über die Arbeit bei der Feuerwehr kennenlernen konnten und sehr viel Spaß hatten. Herzlichen Dank nochmal an die Feuerwehr Leingarten.

 Tatü Tata

Walderlebniswochen

Erfasst von: Walcher, Julia (04.03.2019)

Der Wald ist ein Abenteuerspielplatz, ein Zauberland, eine Universität, ein Garten.

Wir wollen mit euch spielend allerhand über die Natur, den Wald und seine Bewohner kennen und entdecken lernen. Spaß, Freude, Spannung und Entspannung, Abenteuer und die Sensibilisierung aller Sinne für den Wald und alles, was ihn ausmacht, sind Ziele der Walderlebniswochen. Euch erwarten Naturerlebnisse, Tobe- und Geländespiele, Bastelaktionen mit Naturmaterialien, Kreativprojekte und vieles mehr.

Wir freuen uns auf neugierige und abenteuerlustige Kinder.

WER? Maximal 20 Kinder im Alter von 5-10 Jahren

WO? Waldkindergartenplatz des Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. Nordhausen (Hardtwald am Sportgelände)

WANN? 1. Woche: Montag 29.7. - Freitag 2.8.2019

                 2. Woche: Montag 5.8. - Freitag 9.8.2019

                 3. Woche: Montag 12.8. - Freitag 16.8.2019

Jeweils von 9-13Uhr. Selbstverständlich können mehrere Wochen gebucht werden!

WIE VIEL? 50.- Euro pro Woche für Vereinsmitglieder

                    60.- Euro pro Woche für Nichtmitglieder

Anmeldung per E-Mail: walderlebniswochen@wurzelzwerge-nordheim.de oder per download unter www.wurzelzwerge.net oder bei Annemarie Fay Tel. 0176 55119686

Auf unserer Homepage gibt es auch ein Anmeldeformular.

Es sind nur noch in der letzten Woche Plätze frei!

Waldweihnacht 2018

Erfasst von: Lauppe, Stephanie (11.12.2018)

Waldweihnacht 2018Auch in diesem Jahr feierten die Erzieherinnen und Kinder des Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. mit ihren Eltern, Geschwister und Großeltern eine kleine Weihnachtsfeier. Dazu traf man sich am 21.12.2018 am Platz vor der neuen Schutzhütte. Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und im Anschluss spazierten alle in den Wald. Der feierlich geschmückte Weg führte direkt zu einer, von den Wurzelzwergen gestalteten „Theaterlichtung“. Dort führten die Kinder, die dafür schon Tage davor geprobt haben, ein kleines Krippenspiel auf. Die Kinder und Erzieherinnen ernteten viel Beifall für das gelungene Krippenspiel. Danach überreichten die Kinder stolz ihre selbst getonten Adventskreise als Geschenk für ihre Eltern.  Zu guter Letzt wurden die Kinder und Erziehern nun in die wohl verdienten Weihnachtsferien entlassen.

 

Waldweihnacht 2018

Besuch bei der Paul-Meyle- Schule

Erfasst von: Baral, Katja (29.10.2018)

Am 25.10.18 durften die Wurzelzwerge den Kindergarten der Paul-Meyle-Schule in Heilbronn besuchen. Nach einer herzlichen Begrüßung im Morgenkreis, mit vielen Bewegungsliedern und dem Kennenlernen einer einfachen Gebärdensprache durften die Kinder spielen.

Nach dem Vesper ging es dann in die Turnhalle, wo das "Theater Puellarum" die Kinder eintauchen ließ in den Märchenwald des grimmigen Giftzwerges Püncktchen und der Fee Lili, die ihr Gedächnis verloren hat. Das ungleiche Paar, dass sich anfangs schwer auf die Nerven geht, findet durch das gemeinsame Suchen nach dem richtigen Namen, zusammen und zeigt, dass man mit dem richtigen Freund an seiner Seite, alles schaffen kann.

Voll mit neuen Eindrücken kamen die Kinder wieder an der Schutzhütte an.

Vielen Dank allen Beteiligten die den Ausflug und das Theater ermöglicht haben.

Zerstörung im Wald und Apfelsaftaktion

Erfasst von: Baral, Katja (24.09.2018)

Immer wieder müssen die Erzieherinnen feststellen, dass an der Schutzhütte und an den Plätzen im Wald, wo die Kinder spielen und ihren Sitzkreis haben, randaliert wird.

Die mit viel Liebe und Geschick gearbeiteten Dinge wie z.B. die Waldküche wurden mutwillig zerstört, gesunde Äste abgerissen und der

Müll im Wald achtlos auf dem Boden liegen gelassen.

Gerne dürfen die Plätze der Wurzelzwerge genutzt werden, aber mit der BITTE, sorgsam mit fremden Eigentum umzugehen und die Plätze wieder sauber zu verlassen.

Sollte dies nicht der Fall sein und es kommt wieder vor, sehen wir uns leider gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten.

Es gibt auch schöne Dinge zu berichten. Am 19.09.18 war es wieder soweit, die Wurzelzwerge machten sich mit Eimern und Schubkarren auf den Weg zum Barfusspfad des Obst- und Gartenvereins. Dort gab es, Dank des warmen Sommers, viele Äpfel die von den Kindern und den Erzieherinnen geerntet und aufgelesen wurden. Die Äpfel werden von der Firma Gunkel in Heilbronn wieder zu köstlichem, naturtrüben Apfelsaft verarbeitet. Die Apfelaktion hat wieder viel Spaß gemacht. Vielen Dank allen Helfern.

 

Walderlebniswochen

Erfasst von: Baral, Katja (13.08.2018)

Zur Zeit laufen wieder unsere beliebten Walderlebniswochen für die 5-10 jährigen. Bis zu 20 Kinder erleben den Wald als naturnahes Spielparadies. Nach der Begrüßung und erklären der Waldregeln kann es losgehen den Wald zu erkunden. Aus  herumliegenden Ästen werden Lager gebaut. Es wird geschnitzt, gehämmert und gesägt. Die Füsse genießen eine Massage beim Laufen  über den Barfusspfad.

Beim Balancieren über einen Graben ist Geschicklichkeit gefragt.

Mit der Becherlupe werden die Waldbewohner unter die " Lupe" genommen. Beim gemeinsamen Vesper werden die hunrigen Bäuche gefüllt und gemeinsam überlegt welches Spiel zum Abschluss gespielt werden möchte. Die Woche endet mit einer Schatzsuche, bei der jedes Kind zur Erinnerung an die Walderlebniswoche ein Gruppenfoto bekommt.

Rauswurf der Zwergenschüler

Erfasst von: Baral, Katja (30.07.2018)

Mit einem lachenden Auge und einem weinenden Auge war am 25.07.18 der Rauswurf der Zwergenschüler aus dem Kindergarten. Mit viel Engagement und Eifer trugen die Kinder den Eltern und Großeltern das Theaterstück "Grüffelo" vor. Die Zwergenschüler wurden mit dem traditionellen Rauswurf durch die Erzieherinnen von den Eltern in Empfang genommen. Es waren sehr bewegende Momente.

Die Eltern haben unter Anleitung der Erzieherinnen kunstvolle Schultüten aus Weide geflochten.

Zuvor gab es für die Zwergenschüler am 20.07.18 noch eine Übernachtung im Zelt. Nachdem das Nachtlager aufgebaut war, Würstchen und Stockbrot gegrillt, trugen Wasserspiele zur Abkühlung bei. Zur späten Stunde machten sich die Kinder mit den Erzieherinnen, im Hardtwald, auf zur Schatzsuche, denn der Indianer "So ist er" hatte dort einen Schatz versteckt. Als alle wieder im Zelt waren lauschten die Zwergenschüler noch der Geschichte des Indianders "So ist er" und sind dann müde und glücklich eingeschlafen.

Vielen Dank den Eltern für ihr jahrelanges Engagement im Verein und den Erzieherinnen für die unvergessliche Zeit bei den Wurzelzwergen.

Unordnung am Zirkusplatz

Erfasst von: Baral, Katja (09.07.2018)

Das Wurzelzwerge-Team freut sich, wenn der Zirkusplatz außerhalb von den Kindergartenzeiten von Fremden genutzt wird, aber mit der Bitte, alles wieder so zu verlassen wie er vorgefunden wurde.

Bitte kein Feuer am Zirkusplatz machen - es besteht Brandgefahr.

Wenn jemand ein Feuer machen möchte, hält bitte Rücksprache mit dem  Wurzelzwerge-Team, Telefonnummer siehe Homepage. Die Feuerstelle befindet sich unterhalb des Zirkuswagen.

Walderlebniswochen in den Sommerferien

Erfasst von: Lück, Saskia (13.04.2018)

Der Wald ist ein Abenteuerspielplatz, ein Zauberwald, eine Universität, ein Garten. Wir wollen mit euch spielend allerhand über die Natur, den Wald und seine Bewohner kennen und entdecken lernen. Spaß, Freude, Spannung und Entspannung, Abenteuer und die Sensibilisierung aller Sinne für den Wald und alles, was ihn ausmacht, sind Ziele der Walderlebniswochen.

Euch erwarten Naturerlebnisse, Tobe- und Geländespiele, Bastelaktionen mit Naturmaterial, Kreativprojekte und vieles mehr. Wir freuen uns auf neugierige und abenteuerlustige Kinder.

Wer? 20 Kinder im Alter von 5-10 Jahren betreut von drei walderfahrenen Betreuern.

Wo? Waldkindergartenplatz des Naturkindergartens Wurzelzwerge e.V. Nordhausen (Hardtwald am Sportgelände)

2.       Woche: Montag, 6.8. – Freitag, 10.8.2018

3.       Woche: Montag, 13.8. – Freitag, 17.8. 2018

Jeweils von 9-13 Uhr (ACHTUNG: Verlängerte Öffnungszeiten!)

Selbstverständlich können mehrere Wochen gebucht werden!

Wieviel? 50.- Euro für Mitglieder pro Woche / 60.- Euro für Nichtmitglieder pro Woche

Anmeldung per E-Mail: info@wurzelzwerge.net oder einfach per download unter www.wurzelzwerge .net oder bei Anke von Olnhausen, Lauffener Str. 4/1, Tel. 07133 9006180

Auf unserer Homepage gibt es auch ein Anmeldeformular.

ACHTUNG: Es gibt noch wenige freie Plätze in der 2. und 3. Woche!!

Aktionstag bei den Wurzelzwergen

Erfasst von: Degrell, Meike (12.03.2018)

Der 7. März war im Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. zweifelsohne ein spannender und kurzweiliger Tag. Währen unsere 5 jüngsten Wurzelzwerge schon früh morgens den Lehmofen im Schulgarten anheizten um leckere Pizza zu backen, machten sich die mittleren und großen Wurzelzwerge auf den Weg ins Neckarsulmer Stadtmuseum. Eine Führung zum Thema Ritter stand auf dem Programm.

Nach der Ankunft im Museum lernten die Kinder Frau Eichhorn vom Stadtmuseum kennen, die mithilfe einer Zeitschnur aufzeigte, wann die Ritter lebten und dann durften alle mit einer Zeitmaschine ins Jahr 1484 fliegen. Dort angekommen, setze man sich in eine gemütliche Ritterstube und Frau Eichhorn erzählte von den Rittern; was diese unter ihrer Rüstung trugen und wie es sich auf einer Burg lebte. Da das Thema Mittelalter bereits seit einigen Wochen auch unser Thema im Kindergarten war, wussten die Kinder schon recht gut bescheid und so entstand eine fröhliche und unterhaltsame Gesprächsrunde. Anschließend konnten die Wurzelzwerge sich selbst als Ritter, König oder Edeldame verkleiden. Natürlich wurde auch noch ein junger Wurzelzwerg zum Ritter geschlagen bevor sich alle wieder an der Zeitmaschine versammelten um zurück ins Jahr 2018 zu reisen.

Mama-Papa-Tag

Erfasst von: Walcher, Julia (14.05.2018)

Mama-Papa-Tag im NaturkindergartenAm Mittwoch, den 9. Mai 2018 fand im Naturkindergarten der Mama-Papa-Tag statt. Die Eltern wurden von den Kindern aufgeregt erwartet. Zuerst sangen die Kinder den Eltern ein Dankeschön-Lied: "Weil ihr meine Eltern seid, mag ich euch so sehr". Danach sagten sie ein Gedicht auf. Zuletzt schenkten alle Kinder ihren Eltern stolz das selbst gemachte Kräutersalz. Alle Mamas und Papas haben sich sehr darüber gefreut.

Vielen Dank an alle Erzieherinnen für diese schöne Geste. 

Einladung zur Einweihung der Schutzhütte mit anschließendem Waldfest

Erfasst von: Walcher, Julia (21.05.2018)

Herzliche Einladung zur Einweihung der Schutzhütte des Naturkindergartens Wurzelzwerge am Sonntag, den 10. Juni 2018. Der Festakt wird um 11 Uhr an unserer neuen Schutzhütte in der Weinbergstraße 25, Nordhausen beginnen. Danach findet unser alljährliches Waldfest bis 17 Uhr statt.

Es gibt kreative Angebote zum Thema Wald und Naturschutz und eine große Tombola mit tollen Gewinnen. Natürlich können unsere beliebten Plätze im Wald besucht werden. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

Einweihung der Schutzhütte und Waldfest

Erfasst von: Baral, Katja (11.06.2018)

Nach dem ersten Spatenstich im September 2016 konnten wir nun unser diesjähriges Waldfest am 10.06.18 mit der Einweihung der Schutzhütte feiern. Nach den feierlichen Reden wurde mit einem Glas Sekt angestoßen. Im Wald gab es für Klein und Groß zahlreiche Attraktionen wie z.B. der Wald im Glas, Nassfilzen, Slackline. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Bürgermeister Schiek und unserer Architektin Frau Nägele, dem Vorstand, den vielen freiwilligen Helfern, den zahlreichen Spendern und natürlich den Kindern mit dem Erzieherinnen-Team, vielen Dank.

In der nächsten Zeit wird es allerdings wieder ruhig werden an der Schutzhütte, da die Wurzelzwerge ab dem 18.06.18 bis zum Ende der Sommerferien im Sommerwald auf dem Heuchelberg sein werden.

Rückblick: Weihnachtsfeier für die Familien der Wurzelzwerge

Erfasst von: Degrell, Meike (14.01.2018)

Am letzten Kindergartentag im alten Jahr, dem 22.12.2017, luden die Kinder und Erzieherinnen vom Naturkindergarten Wurzelzwerge e.V. alle Eltern, Geschwister und Großeltern zur Weihnachtsfeier ein. Viele waren gekommen und man versammelte sich um den Abendrotplatz, der in eine Freilichtbühne umgestaltet worden war. Dort führten die Kinder ein kleines Theaterstück auf, das sie in den Tagen und Wochen zuvor einstudiert hatten. Es handelte von einer Familie, in der heutigen Zeit, die sich versehentlich im Streß der Weihnachtsvorbereitungen am Heiligen Abend aus Ihrem Haus aussperrte. Da Sie aber einander und auch etwas zu essen hatten, wurde es dennoch ein wundbares und bescheidenens Weihnachtsfest im Stall bei Ihren Tieren. Es gab viel Beifall für die gelungene Darbietung. Die Wurzelzwerge freuten sich nun, noch die selbstgetonten Krippefiguren samt Krippe an Ihre Eltern als Weihnachtsgeschenk überreichen zu können. Zu guter Letzt wurden dann die Kinder und Erzieherinnen in ihre wohlverdienten Weihnachtsferien entlassen.

Apfelernte

Erfasst von: Degrell, Meike (08.10.2017)

Der Herbst ist da und somit auch das Äpfelaufsammeln, ein fester Punkt im Kalender der Wurzelzwerge. Dieses Jahr konnten die Kinder jedoch nicht, wie in den Jahren zuvor, im Schulgarten neben dem Zirkusplatz ihre Eimer und Körbe füllen. Der Frost im Frühjahr hatte dafür gesorgt, dass dort kaum etwas zu holen war. Also machten die Wurzelzwerge und das Erzieherteam sich auf den Weg zum Barfußpfad des Obst- und Gartenbauvereins. Die Bäume dort trugen genügend Früchte. So konnten also doch noch viele Säcke mit Äpfel gefüllt werden, die nun von der Firma Gunkel (Heilbronn) zu köstlichem, naturtrübem Apfelsaft verarbeitet werden.

Der Naturkindergarten bedankt sich bei allen, die die Aktion auch dieses Mal unterstützt haben.