Belagsarbeiten Heilbronner Strasse

Der Gemeindeverwaltung wurde kurzfristig mitgeteilt, dass ab Montag, den 21.09.2020 die Belagsarbeiten der Firma Reimold im Bereich der Heilbronner Straße erfolgen, sodass leider keine Möglichkeit bestand, die Öffentlichkeit sachgemäß zu informieren. Mittlerweile liegt nun eine Grobplanung der Firma Reimold vor, die den voraussichtlichen Bauablauf vom 21.-25.09.2020 in der Heilbronner Straße aufzeigt.

  • Montag, 21.09. Schotterplanum von Bahnhofstr. – Mitte Kreuzung Lerchenstr. 
  • Dienstag, 22.09. Schotterplanum Mitte Kreuzung Lerchenstr. – Auf dem Weihen
  • Mittwoch, 23.09. Schotterplanum Mitte Kreuzung Lerchenstr. – Auf dem Weihen        Asphalttragschicht/ Asphaltbinderschicht Bahnhofstr. - Mitte Kreuzung Lerchenstr.
  • Donnerstag, 24.09. Asphaltbinderschicht Bahnhofstr.- Mitte Kreuzung Lerchenstr.
    Asphalttragschicht Mitte Kreuzung Lerchenstr. – Auf dem Weihen
  • Freitag, 25.09. Asphaltbinderschicht Mitte Kreuzung Lerchenstr. – Auf dem Weihen

Während des Einbaus der Asphalttrag- und Binderschicht von Mittwoch bis Freitag ist ein Befahren des Baufelds mittels Kfz nicht möglich. Für widerrechtliches Befahrens des Baufeldes wird sowohl von der Firma Reimold als auch vom Auftraggeber keine Haftung für Schäden am Fahrzeug übernommen. Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, Ihre Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb des Abschnittes zu parken.

Es wird versucht, den Kreuzungsbereich Heilbronner Straße/Lerchenstraße für den Querverkehr freizuhalten. Naturgemäß ist bei Straßenbauarbeiten mit Lärm und Staub zu rechnen. Aufgrund des Baustellenverkehrs kann es auch zu Behinderungen und Wartezeiten kommen. Die Firma Reimold ist jedoch bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Steffen Jüngling (Firma Reimold) unter der Rufnummer 07268/912028 gerne zur Verfügung.

Vollsperrung der
Heilbronner Straße

Über die Baumaßnahmen in der Heilbronner Straße haben wir in den Amtsblättern am 09.04.2020, 09.07.2020, 23.07.2020, 30.07.2020 und 20.08.2020 berichtet.

Die Firma Michel + Partner hat ihre Leitungsarbeiten im 1. und 2. Bauabschnitt beendet, sodass nun die Arbeiten der Firma Reimold folgen können. Diese hat bereits in KW 32 mit dem Abfräsen der Asphaltdeckschicht begonnen. Das hat zur Folge, dass die bestehende Vollsperrung im Bereich der Heilbronner Straße von der Bahnhofstraße bis zur L1106 verlängert wurde und voraussichtlich bis Oktober/November 2020 bestehen bleibt.

Es wird versucht, den Kreuzungsbereich der Lerchenstraße so lange wie möglich befahrbar zu halten, sodass Verkehrsteilnehmer die Heilbronner Straße über die Lerchenstraße überqueren können. Die Kreuzungen entlang der Ausbaustrecke sollen grundsätzlich so oft wie möglich offengehalten werden, damit eine Querung möglich ist.

Die Haltestellen "Auf dem Weihen" sowie die Bushaltestelle "Siegeshalle" können aufgrund der Sperrungen bereits seit einiger Zeit nicht mehr von Bussen angefahren werden. Ab 24.08.2020 können nun auch die Haltestellen in der Hauptstraße nicht mehr von Bussen angefahren werden. Daher wird ab 24.08.2020 eine Ersatzbushaltestelle in der Lerchenstraße auf Höhe des Gebäudes Lerchenstraße 42 (Firma Holzbau Stopper) in beide Fahrtrichtungen eingerichtet (siehe unten).

Die Abfahrtszeiten der Busse in Richtung Brackenheim entsprechen den Abfahrtszeiten der Bushaltestelle "Obere Gasse". Die Abfahrtszeiten der Busse in Richtung Heilbronn entsprechen der Bushaltstelle "Siegeshalle".

Der Beginn des dritten Bauabschnitts ab 24.08.2020 führt zu einer Vollsperrung zwischen dem Kreuzungsbereich Heilbronner Straße/Bahnhofstraße bis hin zu den Gebäuden Lauffener Straße 8 bzw. 9. Diese Sperrung umfasst auch den Kreuzungsbereich Hauptstraße/Klimmerdingenstraße/Lauffener Straße. Die ganze Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Ende November 2020 andauern.

Der überörtliche Verkehr wird wie bisher über die L 1106 – Nordhausen – Dürrenzimmern – Hausen – Lauffen a. N. und umgekehrt umgeleitet.

Der innerörtliche Anliegerverkehr wird ab 24.08.2020 über die L 1106 – Großgartacher Straße – Brackenheimer Straße - Südstraße und umgekehrt umgeleitet.

Die gesperrten Bereiche der Heilbronner Straße können im Zeitraum der Sperrung auch von den für die Müllabfuhr zuständigen Unternehmen nicht befahren werden. Wir müssen Sie bitten, Ihre Mülltonnen jeweils der Baustellensituation entsprechend am Beginn oder am Ende der Vollsperrungsbereiche aufzustellen. Bitte beachten Sie dabei, die Mülltonnen so zu platzieren, dass sie den Verkehr nicht beeinträchtigen.

3. Bauabschnitt Heilbronner Straße

Übrigens: Warum wird der überörtliche Verkehr aufgrund der Sperrung der Heilbronner Straße über die L1106 – Nordhausen - Dürrenzimmern – Hausen – Meimsheim – Lauffen umgeleitet?

Wird eine Landesstraße - wie die Heilbronner Straße -  gesperrt, so muss eine Umleitung gewählt werden, welche dem Verkehr einer Landesstraße gerecht wird. Einer Landesstraße kommt insbesondere die Funktion zu, den überregionalen Durchgangsverkehr aufzunehmen. Das bedeutet, es fahren dort außer PKWs auch LKWs oder sogar Schwertransporte. Für diese Verkehrsart muss eine Umleitung gefunden werden.

Die Befahrung von Ortsstraßen mit LKWs ist nicht uneingeschränkt möglich; LKWs benötigen einen breiteren Kurvenradius und der Straßenbelag von Ortsstraßen ist nicht zwangsläufig auf diese Verkehrsbelastung ausgelegt. Aus diesem Grund kann eine gesperrte Landesstraße nur über eine Landes-, Kreis- oder Bundesstraße umgeleitet werden.

Da die Hauptstraße und die Südstraße in Nordheim aber keine Landesstraßen sind, konnten sie von der zuständigen Straßenverkehrsbehörde beim Landratsamt Heilbronn nicht als Umleitungsstrecke gewählt werden und es musste eine großräumige Umleitung ausgeschildert werden. Daher führt die überörtliche Umleitung über die L 1106 – Nordhausen – Dürrenzimmern – Hausen – Lauffen a. N. und umgekehrt.

Baustelle