„Ich bin der Neckar“

Der Fluss mit seinen unterschiedlichen „Gesichtern"

 

 

Sven Steller, Mitarbeiter  der Wasserschutzpolizei Heidelberg, seinen Arbeitsplatz auf dem Neckar vor.

Wir danken der Wasserschutzpolizei Heidelberg, Herrn Steller und unserem Filmteam Filmkombüse aus Heidelberg.

 


 

 

 

 

Kurzfilmwettbewerb 2018  "Neckarperspektiven"

 

Die Landesinitiative „Unser Neckar“ hat den Startschuss für den Kurzfilmwettbewerb „Neckarperspektiven“ gegeben. Die Aktion richtet sich an alle, die den Neckar lieben und mit ihm leben. Aus allen eingesendeten Filmen wird eine Fachjury in zwei Altersklassen (bis 17 Jahre und ab 18 Jahre) und einer Gruppenkategorie jeweils die drei besten Filme mit dem „Neckar-Entdecker-Preis" auszeichnen. Umweltminister Franz Untersteller wird die Preise im Rahmen des NaturVision Filmfestivals in Ludwigsburg am 22. Juli 2018 verleihen. Gleichzeitig wird hier die Premiere der Filme vor einem größeren Publikum gefeiert.

Alle Gewinnerinnen und Gewinner bekommen die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Filmakademie Baden-Württemberg zu werfen. Die Sieger der Gruppenkategorie dürfen sich zudem auf einen Sonderpreis des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stuttgart freuen.

Der Einsendeschluss für die Filme ist der 1. Juni 2018. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Einsendung der Kurzfilme finden Sie im Internet unter www.unser-neckar.de/kurzfilm2018.

 

Anmeldung Wettbewerb Kurzfilm 2018:

 

 

Wer einen fertigen Film hochladen möchte, findet hier das Eingabeformular für die Rahmendaten: www.natur-vision.de/unser-neckar

 

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Wettbewerb ist Frau Dr. Sabine Schellberg von der Koordinierungsstelle „Unser Neckar" bei der WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH, E-Mail: info@unser-neckar.de.


 

„Unser Neckar“- Aktionstag am 24.09.2017

Außergewöhnliche und spannende Flusserlebnisse von der Quelle bis zur Mündung! Entdecken Sie den vielfältigen Lebensraum Neckar im Rahmen des Aktionstages der Landesinitiative „Unser Neckar“ auf ganz unterschiedliche Art:

Erfahren Sie mehr über gewässerökologische Maßnahmen am Fluss und seinen Seitengewässern. Lernen Sie den Neckar auf dem Wasser bei interessanten Flussexpeditionen kennen.

Gewinnen Sie neue Eindrücke von der Technik rund um den Landesfluss. Vielleicht haben Sie auch Lust, den Neckar als Heimat von Dichtern und Künstlern kennenzulernen? Dann können Sie vielerorts mehr über Kunst und Kultur erfahren oder gar selbst kreativ werden. Möglichkeiten gibt es entlang des gesamten Neckars in Hülle und Fülle.

Die lokalen bzw. regionalen Veranstaltungen finden Sie alle in der Kartenansicht unter: www.unser-neckar.de/aktionstag

Weitere Informationen zum „Unser Neckar“- Aktionstag sowie allgemeine Informationen zur Initiative „Unser Neckar“ gibt es unter www.unser-neckar.de bzw. direkt bei Dr. Sabine Schellberg von der Koordinierungsstelle „Unser Neckar“ (info@unser-neckar.de).

 


 

Das Jahr 2017 wurde von der Organisation des fünften Aktionstages geprägt, die in den regionalen Kontaktgruppentreffen vorbereitet wurden. Bei über 135 Aktionen und Veranstaltungen konnte der Neckar am 24. September 2017 auf vielfältige Art und Weise erlebt werden. Die Organisatoren bei allen, die bei der Durchführung einen Beitrag für unsere gemeinsame Sache geleistet haben. Daneben konnten wir gemeinsam mit lokalen Akteuren eine weitere Neckarschatzsuche einweihen (Max-Eyth-See) sowie eine Schatzsuche überarbeiten (Zugwiesen, Ludwigsburg).

Alle Neckarschatzsuchen (Geocaching-Projekte) finden Sie hier: www.unser-neckar.de/geocaching

 

Die Zusammenarbeit mit den Medienzentrum zeigte sich unter anderem auch in der Zusammensetzung der Jury unseres Kurzfilmwettbewerbs, die Herr Rotter (Leiter des Stadtmedienzentrums Stuttgart) ergänzte. Im Rahmen des Kurzfilmwettbewerbs erhielten wir spannende Neckarperspektiven, von denen wir fünf Filme mit dem Neckar-Entdecker-Preis auszeichnen konnten. Die Filme finden Sie auf unserem Unser Neckar-YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCct46qGwpoS6uLYWOE9N66A . Dort sind ebenfalls die bislang entstandenen Neckar-Porträts zu finden (Ernst Heimes, Rottenburg und Bernd Reuther, Feuerwehr Mannheim). Die Reihe der Porträts wird im kommenden Jahr fortgesetzt.

 
 


 

 Unser Neckar – weil der Fluss unser gemeinsames Engagement verdient!

 

Der Film "Ich bin der Neckar" wurde in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg gedreht. Unter dem Titel „Ich bin der Neckar“ wird der Fluss mit seinen unterschiedlichen „Gesichtern“ gezeigt.

 

Der Neckar ist der einzige bedeutende Fluss, der bis auf wenige Kilometer fast vollständig in Baden-Württemberg verläuft. Zwischen seiner Quelle in Villingen-Schwenningen und seiner Mündung in den Rhein in Mannheim durchquert er 14 Stadt- und Landkreise und fließt durch alle vier Regierungsbezirke des Landes.
Schon seit Jahren kümmern sich zahllose Akteure mit verschiedensten Aktivitäten um den Fluss und seine Landschaft. Vieles konnte so in der Vergangenheit für den Neckar bereits erreicht werden. Damit das hohe Engagement in Zukunft noch mehr Wirkung für den Fluss erzielen kann, hat das Umweltministerium Baden-Württemberg im Frühsommer 2007 eine Plattform für den Austausch und die Kooperation der Akteure für das Gesamtprojekt „Unser Neckar“ ins Leben gerufen. Das Ziel der Initiative „Unser Neckar" ist, am Neckar einen Einklang zwischen wirtschaftlicher Nutzung und ökologischen Belangen herzustellen. Der Fluss soll insbesondere für die Menschen erlebbarer gemacht werden.

Informationen unter www.unser-neckar.de