Offizielle Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten

Gut besuchte Bewerbervorstellung zur BM-Wahl

Am 27. Januar findet in Nordheim die nächste Bürgermeisterwahl statt. Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 4. Januar gab es zwei Bewerbungen, und zwar von Bürgermeister Volker Schiek und von Herrn Ulrich Raisch aus Stuttgart. Entsprechend schon länger gefasstem Beschluss des Gemeinderates gab es deshalb am Montag, den 14. Januar 2019 in der Festhalle Nordheim eine öffentliche Vorstellung der Bewerber. Diese fand am Montag dieser Woche in der Festhalle statt. Etwa 160 Bügerinnen und Bürger aus Nordheim und Nordhausen folgten der Einladung. Versammlungsleiter Peter Haug begrüßte die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Nordheim und die beiden Kandidaten.

Um die Chancengleichheit zu wahren, wurden zunächst die Regeln und der Ablauf der Veranstaltung vorgestellt. Beide Kandidaten hatten jeweils unter Abwesenheit des anderen 15 Minuten Gelegenheit, sich persönlich vorzustellen. Die Bewerber traten dabei in der Reihenfolge des Eingangs ihrer Bewerbung auf.

Bürgermeister Schiek stellte seine Pläne für die nächste Amtszeit vor. Herausforderer Raisch gliederte seine Rede in drei Teile: 1. Wer bin ich? Im 2. Schritt ging er auf die Qualifikation für das Amt des Bürgermeisters ein und 3. sein Beitrag für Nordheim mit Nordhausen.

Nach der persönlichen Vorstellung erhielten die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit ihre Fragen zu stellen. Neben den allgemeinen Motiven wurden die Kandidaten nach ihren Ideen und zu konkreten Umsetzungsvorschlägen befragt. Thematisiert wurde u.a. die Verkehrssituation in der Hausener Straße, Straßeninstandsetzungen und das Projekt Blumensommer.


Nachdem beide Bewerber abwechselnd ihr Schlusswort gesprochen hatten, bedankte sich Versammlungsleiter Peter Haug und appellierte an die Bürgerschaft, am 27.01.2019 von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.