Sabine Essinger "des tut weh"

 

Humorvoller Abend im Alten Bauhof

 

Im stimmungsvoll herbstlich dekorierten Gemeindezentrum Alter Bauhof erleben die Gäste am vergangenen Freitagabend einen kabarettistischen Abend der Extraklasse. Schon beim Einzug mit Duddelsack und „Schottenkittel“ hat die Kabarettistin Sabine Essinger das Publikum auf ihrer Seite. Dialektgewand wechselt sie zwischen badisch und schwäbisch. In Windeseile verkleidet sie sich und schlüpfte so in verschiedene Rollen und die zugespitzen übertriebenen Pointen gehen fast nahtlos ineinander über. Vom altklugen Baby bis hin zur altersweisen bissigen Oma, beim Beobachten der Nachbarin beim Wäscheaufhängen, oder auch bei Besuch Ihres Gatten auf dem Friedhof werden die Lachmuskeln ziemlich strapaziert– vertreten ist an diesem Abend alles, was einem im schwäbischen Alltag begegnet. Besonders die „Babysprache“ hat es ihr angetan und sie beherrscht die Laute perfekt. Comedy kombiniert mit Gesang, Gitarrenmusik und mit Liedern auf der Mundharmonika wird der Abend von der begabten Kabarettistin gekonnt abgerundet.

Der abwechslungsreiche und kabarettistisch sehr kreative Abend geht mit einem gemeinsam gesungenen schwäbischen Lied „muss i denn zum Städtele hinaus“ sehr beeindruckend zu Ende. Die Zuschauer bedanken sich mit rasendem Applaus für diesen tollen Abend.

 

 

 


 

 

Sabine Essinger am Freitag 10. November 2017,

19.30 Uhr im Alten Bauhof in Nordheim

 

Kartenverkauf im Rathaus und in der

Ortsbücherei (VK 11 €, AK 13 €)

 

In der Veranstaltungsreihe „Im Alten Bauhof“ präsentieren wir Ihnen Sabine Essinger mit ihrem neuen Programm „des tut weh“.

Sabine Essinger gehört zur Spitze des Schwäbischen Kabaretts. Dass sie extrem wandlungsfähig ist, weiß jeder, der sie schon live erlebt hat. Sie tritt seit 33 Jahren auf. Unter anderem wirkte sie in der „Neuen Museumsgesellschaft“ mit und war Teil des Fleischles-Kabaretts. Mit ihrem neuen Programm beweist Sie wieder einmal mit dem Herz auf der Zunge ihre Liebe zu den schwäbischen Eigenheiten und Ihren schwarzen Humor. Es darf gelacht werden nicht nur über den ganz normalen Wahnsinn des Alltags, sondern über Dinge, die schon jedem im Leben Bauch- und Kopfschmerzen beschert haben. Vom altklugen Baby bis hin zur altersweisen bissigen Oma – vertreten ist alles. Sabine Essinger schafft zugleich liebevoll und bissig zu sein „des tut weh“!