Kindergarten Auf dem Weihen

Adressse

Hauffstraße 2
74226 Nordheim

 

Träger: Gemeinde Nordheim

 

 Stellvertetung der Gesamtleitung:   

Fr. Mildt, Tel.: 07133 14901-51

 

Anmeldung:  Im Kindergarten direkt, Sprechzeiten nach Absprache

 

Gruppe 1: Regelkindergarten

Öffnungszeiten:

Täglich von:                          7.30 Uhr - 12.30 Uhr

Di und Do Nachmittag:       14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Altersgruppe:                        3 - 6 Jahre

Fachkräfte:                            Frau Mildt/Frau Hauptmann

 

Gruppe 2: Gruppe mit zusammenhängenden Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Täglich von:                            7.30 Uhr - 13.30 Uhr

Altersgruppe:                       3 - 6 Jahre

Fachkräfte:                              Frau Rathgeb/Frau Mann

 

 

 

Räumlichkeiten: 2 Gruppenräume für insgesmat 47 Kinder 

                                 1 Nebenraum

                                 1 großer Bewegungsteppich

                                 1 Ruheraum

                                  Flurbereich mit Aktivitätsangeboten

                                  Großzügiger Außenbereich

 

Diese Räumlichkeiten werden von den Kindern (nach Absprache) gruppenübergreifend, sowie zu

gruppeninternen Angeboten genutzt. Es ist ein Ort der Begegnung und des miteinander Spielen und Leben.

In einer sicheren, vertrauten und anregungsreichen Lebenswelt des Kindergartens haben  die 3-6 jährigen Kinder gemeinsam die Möglichkeit ihre sozialen Beziehungen und Kooperationen auszuschöpfen und weiter zu entwickeln.

 

Motto: „Das Recht des Kindes, so zu sein, wie es ist."
            (Janusz Korczak)

 

In einer Atmosphäre der Geborgenheit und Sicherheit wird jedes Kind in seiner Einzigartigkeit

angenommen  und in seinen persönlichen Interessen ernst genommen und begleitet.

 

Ziel unserer Arbeit: ganzheitliches Lernen:

  • Lernen mit Kopf, Herz und Hand
  • Mit allen Sinnen die Welt begreifen
  • Mit Freude forschen und entdecken
  • Sowie die sozialen und sprachlichen Kompetenzen weiterentwickeln

 

Angebote: Aktionstage wie:

  • Waldtage,
  • Theaterbesuche,
  • Ausflüge,
  • Turnhalle,
  • Projekte,
  • Kooperation mit der Grundschule (1x wöchentl.)
  • Büchereibesuch
  • Bambinilauf

 

Außerdem wichtig: Sprachförderung und Elternarbeit:

  • regelmäßige Entwicklungsgespräche,
  • Eltern- Kind- Aktivitäten
  • Elterncafe (auch mit Themen),
  • Elternstammtisch,
  • Hospitationsmöglichkeiten,
  • Infobriefe,
  • gemeinsame Feste,
  • Lauftreff