Ablauf des Anmeldeverfahrens

Anmeldeverfahren

1.  Anruf bei der Gemeindeverwaltung, Frau Braasch

     - Eintragung in die Anmeldeliste

     - Allgemeine Informationen

 

2.  Gespräch mit den Erzieherinnen des Wunschkindergartens

     - Schriftliche Kindergartenanmeldung

     --> Wichtig: Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

 

3.  Versand der schriftlichen Zusagen

     - 3 Monate vor dem gewünschten Aufnahmedatum erhalten Sie die schriftliche  
       Zusage

 

Platzvergabe

Gruppen mit Regel- und zusammenhängenden Öffnungszeiten

     Vergabe nach Alter des Kindes

 

Krippen- und Ganztagesgruppen
     Vergabe nach dem Zeitpunkt der Anmeldung

 

Für Geschwisterkinder werden grundsätzlich Plätze freigehalten, auch wenn die Kinder erst spät im Kindergartenjahr aufgenommen werden können.

Einen Anspruch auf einen Platz in einem bestimmten Kindergarten besteht grundsätzlich nicht. Dies gilt für alle Kinder. Die Einteilung obliegt den Erzieherinnen.

Anmeldungen für die komplette Ganztagesbetreuung (5 Tage) in den Ganztageskindergärten werden vorrangig behandelt.

 

Die Erzieherinnen sind für das gesamte Anmeldeverfahren ihre Ansprechpartner.

Im Kindergarten erhalten die Eltern alle für die Anmeldung erforderlichen Unterlagen und Formulare. Bis auf eine Mehrfertigung des Aufnahmeantrages, der verpflichtenden Erklärung zur Festsetzung des Elternbeitrages und eventuelle Arbeitsbescheinigungen verbleiben alle Formulare im Kindergarten.

Wichtig: Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin mit den Erzieherinnen. Die Telefonnummern unsere Kindergärten sind am Ende dieses Beitrages einzusehen.

 

Aufnahmevoraussetzungen

Ganztageskindergarten

Voraussetzung für die Aufnahme in eine Ganztagesgruppe ist die Vorlage einer Arbeitsbescheinigungen oder Schulbescheinigung sowie eine Mindestbuchung von drei ganztägigen Betreuungstagen.