© Tumisu; Pixabay

Corona-Impfungen

wo kann ich mich impfen lassen?

Haus- und Kinderärzte

Die Impfungen werden wie gewohnt bei den Haus- und Kinderärzten durchgeführt.

 

Corona-Schwerpunktpraxen

Wenn Sie keinen Hausarzt haben, können Sie auf hier die nächstgelegene Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Termin für die Impfung zu vereinbaren.

 

Impfstützpunkt Kaiserstraße Heilbronn

Im Impfstützpunkt in der Kaiserstraße 29 in Heilbronn wird folgendermaßen geimpft:

  • geimpft wird Montag, Mittwoch und Freitag 10 - 19 Uhr
    und Samstag 10 - 15 Uhr (auch für Kinder ab 5 Jahren)
  • Die Impfungen sind ohne Termin möglich

Impfungen in Apotheken

Auch in den Apotheken ist eine Corona-Impfung inzwischen möglich.

Welche Apotheken dies anbieten, finden Sie auf der Seite der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg

 

weitere Impfaktionen in Stadt und Landkreis Heilbronn

  • Informationen zu Impfaktionen in ganz Baden-Württemberg finden Sie unter dranbleiben-bw.de
  • die regelmäßigen Impfmöglichkeiten im Landkreis Heilbronn finden Sie hier.

Allgemeine Infos zur Impfung

Warum Impfen wichtig ist

Impfmöglichkeit und -empfehlungen

  • Corona-Impfungen sind inzwischen für alle Personen ab 5 Jahren möglich (Novavax erst ab 18 Jahren).
    Die STIKO empfiehlt Impfungen für alle Personen ab 5 Jahren. Für Kinder von 5-11 wird vorerst eine einmalige Impfung empfohlen, aber 12 Jahren die zweifache Impfung.
  • Auffrischungsimpfungen (Booster) sind für alle Personen ab 12 Jahren möglich, deren letzte Impfung mind. 3 Monate zurückliegt.
    Die STIKO empfiehlt sie allen Personen ab 12 Jahren.
  • Viertimpfungen sind inzwischen ebenfalls möglich für alle Personen ab 60 Jahren (STIKO-Empfehlung: ab 70 Jahren) sowie für immungeschwächte Personen und medizinisches Personal.

Aktueller Impffortschritt

Die aktuellen Impfquoten in Baden-Württemberg und im Landkreis Heilbronn finden Sie hier.

Infos zu den verfügbaren Impfstoffen

mRNA

BionTech

Moderna

 

Vektor

Johnson&Johnson

 

Protein

Novavax

Der Impf-O-Mat

mit Prof. Dr. Eckart von Hirschhausen und Dr. Natalie Grams-Nobmann

 

Welche Sorgen, Ängste und Hoffnungen treiben Sie beim Thema Impfen um? Dr. Natalie Grams-Nobmann und Prof. Dr. Eckart von Hirschhausen antworten auf die großen und kleinen Fragen rund um die Impfung – und sprechen auch darüber, was man noch nicht so genau weiß. Klicken Sie sich durch, der Impf-O-Mat ist eine individuelle Entscheidungshilfe. Am Ende erfahren Sie auch, welcher Impftyp Sie sind. Machen Sie jetzt hier den Test!

digitaler Impfausweis

Inzwischen wird der digital auslesbare Impfnachweis (QR-Code) für den Zutritt zu verschiedenen Einrichtungen benötigt. 

Den digitalen Impfnachweis erhalten Sie entweder direkt an Ihrer Impfstelle oder Sie können ihn im Nachhinein unter Vorlage ihres Ausweises und dem Impfbuch in den Apotheken ausstellen lassen.

 

Gleiches gilt für Genesene oder nicht in Baden-Württemberg Geimpfte. Auch diese Personen erhalten in Apotheken einen digitalen Nachweis.

 

Der gelbe Impfausweis gilt nicht mehr als Nachweis für den Impfstatus.