Erweiterung des Rathauses


Die Verwaltungsräume sind schon seit geraumer Zeit nicht mehr ausreichend. Doch wie können die Probleme, die sich zunehmend auf die tägliche Arbeit auswirken, gelöst werden? Im bestehenden Nebengebäude des Rathauses ist das nicht möglich. Dieses soll wegen grober baulicher Mängel zu gg. Zeit abgerissen und dann durch einen Neubau ersetzt werden. Der Gemeinderat beauftragte im März das Architekturbüro Kuon + Reinhardt, Varianten zu entwickeln, die durch Flächenangaben und Gebäudesilhouetten ermöglichen, sich einer Lösung zu nähern. Erste Planungsüberlegungen wurden von Architekt Wolfgang Reinhardt in der Gemeinderatssitzung am 17.5.2013 vorgestellt und vom Gemeinderat gut geheißen. Die Verwaltung wurde beauftragt, aufgrund dieser Vorplanung erste Kontakte mit den Fachbehörden zu suchen, um die Planung auf dieser Basis weiter voranzutreiben.

 

Nachfolgend finden Sie die Pläne als Power-Point-Präsentation:

Pläne