Der EnBW Macher-Bus hilft vor Ort

Bewerbungen bis zum 28. April möglich

Ist im Kindergarten das Klettergerüst morsch? Tropft es im Jugendzentrum durchs Dach? Ist ein Wildgehege im Wald löchrig?

Das ist ein Fall für den EnBW Macher-Bus: Der rollt im Mai und Juni durchs Ländle und hält dort, wo Hilfe gebraucht wird. Dabei unterstützen bis zu zehn EnBW-Mitarbeiter mit Hammer, Herz und Händen gemeinnützige Vorhaben direkt vor Ort. Den in einem Wettbewerb ermittelten Gewinnern wird dabei einen ganzen Tag lang mit Manpower, Motivation und Material im Wert von bis zu 5.000 Euro unter die Arme gegriffen. Die Aktion ist in die vor wenigen Tagen gestartete Kampagne „Wir machen das schon“ der EnBW Baden-Württemberg AG eingebettet.

Teilnehmen können Privatpersonen, Vereine sowie gemeinnützige Einrichtungen. Die Bewerbung ist bis zum 28. April 2016 und ausschließlich über das Online-Formular möglich. Erforderliche Informationen sind Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Ansprechpartners, Anschrift des Projektorts, sowie eine Kurzbeschreibung des Projekts. Eine Jury, die sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EnBW zusammensetzt, wählt nach Ablauf der Bewerbungsfrist zehn Projekte für das finale Voting aus. Die zehn Finalisten werden dann auf der Homepage der EnBW vorgestellt. Vom 9. bis 18. Mai 2016 können dann Internetnutzer für ihren Favoriten stimmen. Parallel dazu wählen die EnBW-Mitarbeiter intern ihre Lieblingsprojekte. Es gewinnen die fünf Projekte, die in beiden Votings zusammen die meisten Stimmen erhalten.

Weitere Informationen zum Macher-Bus sowie zu Bewerbung und Voting finden Sie unter www.enbw.com/macherbus.

 

 

Teilnahmebedingungen