Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubrikenübersicht > Vereine > TSV Nordheim > Abt. Handball > TSV Nordheim Handball Damen Württembergliga TSV Nordheim – SV Hohenacker-Neustadt 30:28 (15:15)

ARCHIV: Abt. Handball

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

TSV Nordheim Handball Damen Württembergliga TSV Nordheim – SV Hohenacker-Neustadt 30:28 (15:15)

Erfasst von: Wiest, Michael (29.01.2019)

Auch im zweiten Spiel des Jahres 2019 bleiben die Nordis siegreich.

 

Obwohl die Zeichen am Samstag für die Gastgeber nicht aussichtsreich standen, da schon länger bekannt war das C. Lang und K. Kerner fehlen werden und weitere Ausfälle durch eine Krankheitswelle.

 

Glücklicherweise können wir auf unsere Damen 2 zählen und fanden mit E. Dermaku, K. Sittig und N. Pfisterer eine starke Unterstützung. Vielen Dank nochmals für euren Einsatz.

 

Das Spiel begann temporeich (4:1), aber der dünne Spielerkader und die Tatsache, dass einige angeschlagen waren, führte in der 20. Min. zu einem Einbruch (10:8). Eine kurze Verschnaufpause und die Ermahnung, brachte das 13:9. Durch Pech im Abschluss konnte der Gast zum 15:15 zur Halbzeit ausgleichen.

 

Nach Wiederanpfiff dauerte es etwas bis man wieder sortiert war. Ein Viererpack der Gäste führte dazu, dass das Spiel zu kippen drohte. Eine Auszeit der Trainerin J. Popken brachte die Wende, J. Gassner und R. K. Lukacs konnten zum 21:21 ausgleichen.

Fünf Minuten vor dem Schluss konnte man wieder in Führung gehen und das Spiel gewinnen. Ein ganz dickes Lob an jede Einzelne, für diese kämpferische Mannschaftsleistung.

 

K. Gerullis - M. Friedrich (TW, R.K. - Lukacs (4), N. Betz (4), M. Scharf (2), N. Pfister, M. Haiber (5/1), M. Jesser (2), L. Herre (2), J. Gassner (11/4), E. Dermaku, K. Sittig