Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubriken├╝bersicht > Vereine > SKV Brackenheim e.V. > Seniorinnen beim Favoriten ohne Fortune

ARCHIV: SKV Brackenheim e.V.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Seniorinnen beim Favoriten ohne Fortune

Erfasst von: Beier, Sven (05.01.2019)

Das Spiel beim amtierenden Meister war eine Begegnung der verpassten Gelegenheiten, obwohl das 1:5 anders aussieht. Aber alle Einzelspiele waren auf Augenhöhe, es hätte mehr werden können, das zeigen die 2008:2020 Kegel! Sowohl Andrea Schmitt (505:518) als auch Sigrid Reim (468:474) spielten 2:2 nach Sätzen, der Punktgewinn war möglich. Nur Conny Reichert (480:501) konnte nicht an Normalform anknüpfen. Dafür zeigte Inge Renner mit viel Kampfgeist, dass man auch beim Titelaspiranten hätte bestehen können: 555:527 bei 3:1 SP brachten den Ehrenpunkt.   

  

Wochenend-Vorschau

Unsere Frauen müssen zum SV Weidenstetten auf die Alb reisen. Die Punkte hängen dort hoch, der SV kann 8:2 Punkte aufweisen. Bei den Formschwankungen einzelner SKV-Frauen kann man eigentlich nur versuchen, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen. Oder geht doch mehr?

Für die Männer gilt es, bei Schwabsberg II zu bestehen. Die dortige Bundesliga-Reserve ist sehr heimstark, doch der SKV schlägt auch auswärts eine scharfe Klinge, 10:0 Punkte beweisen das. Die Tagesform wird entscheiden.

Zum Unterland-Derby muß das Team II des SKV nach Fürfeld. Der dortige TSV spielt sehr schwankend.

Letzte Chance für unsere Gemischte! Möckmühl hat vier Zähler Vorsprung, nur ein Sieg lässt den noch amtierenden Meister weiter vom Titel träumen.