Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubriken├╝bersicht > Neues aus Nordheim und Nordhausen > GRATULATION! Nordheimer Voltigiererinnen sind Europameister

ARCHIV: Neues aus Nordheim und Nordhausen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

GRATULATION! Nordheimer Voltigiererinnen sind Europameister

Erfasst von: Büchele, Birgit (07.08.2018)

Im vergangenen Jahr holten sie sich den Weltmeistertitel. Vor wenigen Wochen haben sie bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften alle Juniorentitel abgeräumt, die es zu gewinnen gab: Mit Andrea Blatz an der Longe holten Mara Xander, Lara Häussermann, Mareike Dieter, Melanie Eger, Anne Schlumbohm und Charlene Zweiniger den Mannschaftstitel. Im Pas de Deux waren Anne Schlumbohm und Melanie Eger nicht zu schlagen und im Einzel holten Mara Xander, Lara Häussermann und Charlene Zweiniger die ersten drei Plätze. Nordheimer Dominanz, Traumbilanz, große Klasse, das waren die Begriffe in den Presseberichten.

Nun vertrat die Mannschaft des Nordheimer Reitervereins erneut die deutschen Farben bei der Europameisterschaft im ungarischen Kaposvar. Gemeinsam mit den weiteren Schützlingen von Bundestrainerin Ulla Ramge sorgten die jungen Damen für einen bislang einmaligen Medaillenregen. Die deutschen Athleten brachen alle Rekorde und sicherten sich erstmals in der Geschichte der U18-Titelkämpfe alle Goldmedaillen.

Die Königsdisziplin, den Mannschaftswettbewerb, gewannen auf dem Rücken des elfjährigen Oldenburgers Humphrey Bogart und longiert von Andrea Blatz überzeugend die Nordheimerinnen. Mit ihrer „Spice-Girls-Kür“ verwiesen Mara Xander, Lara Häussermann, Mareike Dieter, Melanie Eger, Anne Schlumbohm und Charlene Zweiniger die Teams aus Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Italien völlig überzeugend auf die Plätze.

Im Einzelwettbewerb hatte Mara Xander, die Junioren-Europameisterin von 2016 diesmal leider Pech mit ihrem Pferd Lukas. Nach einem Sturz konnte der zwischenzeitlich erkämpfte zweite Platz aus der ersten Pflichtübung nicht gehalten werden; am Ende fiel Mara auf Platz 15 zurück. Trost war sicher nötig, doch der war leicht, denn die Freude des Teams über den gemeinsam errungenen Europa-Titel war riesig.

Wir freuen uns mit und gratulieren den Sportlerinnen und ihrer Longenführerin, aber auch dem Reiterverein Nordheim und allen, die zu diesen herausragenden Erfolgen beigetragen haben, sehr herzlich.