Mitteilungsblatt Nordheim

Mitteilungsblatt > Rubrikenübersicht > Neues aus Nordheim und Nordhausen > Detektive auf Spurensuche, Ortsbücherei Nordheim, am 6. September 2012

ARCHIV: Neues aus Nordheim und Nordhausen

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Detektive auf Spurensuche, Ortsbücherei Nordheim, am 6. September 2012

Erfasst von: Widenmeyer, Lisa (10.09.2012)


Sistine sichert zusammen mit Alexander Schrumpf Fingerabdrücke

Das bekommen die Kinder nicht alle Tage geboten: einen authentischen Einblick in die Detektivarbeit. Alexander Schrumpf ist seit 16 Jahren der Kopf des Familienunternehmens Detektei Adler und bereits zum dritten Mal in Nordheim. Dass Alexander Stumpf mit Leib und Seele Detektiv ist, zeigte sich daran, mit welchem Eifer er die siebzehn Ferienprogrammkinder in die spannende Einbruchsermittlungsarbeit heranführte.

Zum Beispiel gehört zur Spurensicherung, dass die Asservatentüten mit den vier Ws zu beschriften sind: Wer hat gesichert, was, wo und wann.

Unter anderem wurde praxisnah geklärt, warum ein Einbrecher, der eine Sturmmaske trägt, eher entlarvt werden kann, als derjenige, der eine Strumpfhose überzieht. Wozu ein Brecheisen normalerweise oder auch illegal benutzt werden kann. Dass Reifenspuren stumme Zeugen sind und ein Fingerabdruck mit zunehmendem Alter immer schwächer wird. Oder was die wichtigsten Merkmale einer Personenbeschreibung sind: Alter, Größe, Geschlecht und Statur. Als Alexander Schrumpf dann noch Geschichten aus der realen Detektivarbeit erzählte, z. B. die Observierung eines arbeitsscheuen Straßenkehrers, waren die Kinder total beeindruckt.

Beim Abschlussquiz durften die Kinder noch den Spurensuchevormittag benoten. Zehn Kinder drückten ihre Begeisterung mit hervorragend und 7 Kinder mit sehr gut aus.

Alexander Schrumpf händigte zum Schluss allen Kindern der drei Teams Die fünf Freunde, Die 6 Meisterschnüffler und Die 6 Meisterdetektive den begehrten Junior-Detektivausweis aus. Die Junior-Detektive können sich übrigens auf der Internetseite www.Kinder-detektive.de weitere Anregungen holen und sich per Mail mit der Detektei Adler austauschen.


Die „Meisterdetektive“ freuen sich über ihren Detektiv-Ausweis

                                                                                                               Dagmar Risel